Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Inditex, ES0148396007

STOCKHOLM - Die schwedische Modekette Hennes & Mauritz (H&M) hat wegen der Corona-Krise im zweiten Geschäftsquartal ein deutliches Minus eingefahren.

26.06.2020 - 12:38:25

Textilhändler H&M schreibt wegen Corona-Pandemie rote Zahlen. Der Konzern, der wegen der Pandemie zeitweise mehrere tausend Läden hatte schließen müssen, wird nun im Laufe des Jahres unter dem Strich sein Filialnetz weltweit um rund 40 Läden verkleinern, wie H&M am Freitag in Stockholm mitteilte.

sind den Schweden hierbei schon einen Schritt voraus. Als Reaktion auf die Verluste in der Corona-Krise will Konzernchef Pablo Isla nun bis 2022 weitere 900 Millionen Euro jährlich für den Unternehmensumbau und den Ausbau des Online-Handels stecken, hieß es Anfang Juni. Allein rund eine Milliarde Euro soll in den nächsten drei Jahren in die Digitalisierung fließen. Damit setzt der Konzern seine Investitionen der vergangen Jahre fort.

@ dpa.de