Dieser Artikel kommt von finanztrends.info

Bundesverwaltungsgericht, Falcon 16.04.2018 - 14:52:14

St.

Bundesverwaltungsgericht: Falcon muss im 1MDB-Skandal 1,8 Mio Fr. abgeben. Gallen (awp/sda) - Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) darf bei der Falcon Private Bank einen Gewinn von rund 1,8 Millionen Franken einziehen. Grund dafür ist die schwerere Verletzung der Sorgfaltspflichten im Korruptionsskandal um den malaysischen Staatsfonds 1MDB. Ursprünglich verlangte die Finma 2,5 Millionen Franken. Dagegen hat die Falcon Private Bank mit Sitz in Zürich erfolgreich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht.

weiterlesen... @ finanztrends.info

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!