Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Deutschland

Springer schafft neue Top-Position für Markengruppen Bild und Welt

26.04.2021 - 12:40:29

Springer schafft neue Top-Position für Markengruppen Bild und Welt. BERLIN - Der Medienkonzern Axel Springer schafft eine neue Führungsposition für die journalistischen Markengruppen Bild und Welt. Claudius Senst startet spätestens zum 1. Juli als Chief Executive Officer (CEO) und wird für den gesamten Publishing-Bereich beider Marken verantwortlich sein, wie das Medienhaus am Montag in Berlin mitteilte. Der 35-Jährige, der bisher bereits in anderen Funktionen für Springer tätig war, berichtet an den Vorstand für den Bereich News Media, Jan Bayer (50).

Mit diesem Schritt gibt es auch eine Veränderung der personellen Zusammensetzung in der Geschäftsführung der Bild-Gruppe. Nach Angaben des Medienkonzerns wird Senst Teil der Geschäftsführung sein, zugleich werden Julian Reichelt und Alexandra Würzbach diese verlassen und sich stärker auf ihre Rollen als Chefredakteure mit den vielfältigen Aufgaben in der Gruppe konzentrieren. Für Reichelt zum Beispiel seien das vor allem die TV-Pläne der Bild-Gruppe. Bei der personellen Zusammensetzung der Geschäftsführung in der Welt-Gruppe wird es laut Springer hingegen keine Veränderungen geben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Samstagskrimi im Ersten holt Quotensieg. 7,27 Millionen sahen die Folge "Der Waffendeal" um Dorfpolizist Frank Koops (Aljoscha Stadelmann), was dem Ersten eine Quote von 23,4 Prozent bescherte. Etwa 5,95 Millionen Zuschauer schwelgten in der Vergangenheit und entschieden sich für das ZDF und "50 Jahre "Dalli Dalli" - die große Jubiläumsshow" (19,7 Prozent). BERLIN - Der sechste Teil der ARD-Krimireihe "Harter Brocken" zog am Samstagabend die meisten Menschen vor die Fernsehschirme. (Boerse, 16.05.2021 - 14:41) weiterlesen...

FDP will Öffentlich-Rechtliche beschneiden - Kritik vom DJV. "Der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht eine Auftrags- und Strukturreform", heißt es in einem Änderungsantrag für das Wahlprogramm, den der FDP-Parteitag am Samstagabend mit knapper Mehrheit annahm. "Wir Freie Demokraten wollen einen moderneren und schlankeren öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ÖRR), der sich primär auf Nachrichten, Kultur, politische Bildung und Dokumentationen konzentrieren soll. BERLIN - Mit der Forderung nach einer Beschneidung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und einer Senkung des Rundfunkbeitrags ist die FDP auf Kritik gestoßen. (Boerse, 16.05.2021 - 14:28) weiterlesen...

FDP will öffentlich-rechtlichen Rundfunk beschneiden. "Der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht eine Auftrags- und Strukturreform", heißt es in einem Änderungsantrag für das Wahlprogramm, den der FDP-Parteitag am Samstagabend mit knapper Mehrheit annahm. "Wir Freie Demokraten wollen einen moderneren und schlankeren öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ÖRR), der sich primär auf Nachrichten, Kultur, politische Bildung und Dokumentationen konzentrieren soll. BERLIN - Die FDP will auch mit der Forderung nach einer Beschneidung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und einer Senkung des Rundfunkbeitrags in den Bundestagswahlkampf ziehen. (Boerse, 16.05.2021 - 09:36) weiterlesen...

Quoten: 'Der Alte' siegt wieder. 5,93 Millionen sahen Folge 442 mit dem Titel "Toxische Verbindung", was einer Quote von 19,5 Prozent entsprach. Etwa 4,65 Millionen Menschen (15,3 Prozent) entschieden sich zur besten Sendezeit für die ARD-Komödie "Die Drei von der Müllabfuhr: Operation Miethai" mit Uwe Ochsenknecht. BERLIN - Die ZDF-Krimiserie "Der Alte" stand am Freitagabend einmal mehr am höchsten in der Zuschauergunst. (Boerse, 15.05.2021 - 11:58) weiterlesen...

Netflix-Hit-Serie 'Bridgerton' erhält Ableger um Königin Charlotte. Die geplante Miniserie werde auch die Vorgeschichte der Charaktere Violet Bridgerton und Lady Danbury beleuchten, wie der Streamingdienst am Freitag mitteilte. Einen Titel für die Produktion gibt es noch nicht. "Bridgerton"-Produzentin Shonda Rhimes, die unter anderem als Schöpferin der Krankenhausserie "Grey's Anatomy" bekannt wurde, ist als Drehbuchautorin und Mitproduzentin an Bord. LOS ANGELES - Die Netflix -Erfolgsserie "Bridgerton" erhält einen Ableger, der sich um die Herkunft und das Liebesleben der jungen Königin Charlotte drehen soll. (Boerse, 15.05.2021 - 10:48) weiterlesen...

EQS Group AG: Virtuelle Hauptversammlung der EQS Group AG überrascht mit Kuchenbuffet Daheim für Aktionäre. EQS Group AG: Virtuelle Hauptversammlung der EQS Group AG überrascht mit Kuchenbuffet Daheim für Aktionäre EQS Group AG: Virtuelle Hauptversammlung der EQS Group AG überrascht mit Kuchenbuffet Daheim für Aktionäre (Boerse, 14.05.2021 - 17:54) weiterlesen...