Öl, Gas

SINGAPUR - Die Ölpreise haben am Dienstag keine klare Richtung gefunden.

19.02.2019 - 07:35:24

Ölpreise ohne klare Richtung. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete im frühen Handel 66,39 US-Dollar. Das waren elf Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg hingegen um 30 Cent auf 55,89 Dollar.

Die Ölpreise können damit ihre kräftigen Gewinne der vergangenen Handelstage vorerst halten. Zum Wochenauftakt hatte der Brent-Preis bei 66,83 Dollar den höchsten Stand seit drei Monaten erreicht. Zu den Preistreibern am Ölmarkt zählen die derzeit laufenden Verhandlungen für ein Ende des Handelsstreits zwischen China und den USA sowie die Förderkürzung der in der sogenannten "Opec+" zusammengefassten Staaten des Ölkartells und anderer Förderländer, darunter Russland.

Im weiteren Tagesverlauf könnten die Handelsgespräche zwischen China und den USA für neue Impulse im Handel am Ölmarkt sorgen. Laut einer Presseerklärung des Weißen Hauses vom Montagabend werden am heutigen Dienstag Vertreter der beiden größten Volkswirtschaften der Welt zu einer neuen Runde der Handelsgespräche zusammentreffen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise gefallen. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 67,40 US-Dollar. Das waren 53 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 22 Cent auf 58,87 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Dienstag anfängliche Gewinne abgegeben und in die Verlustzone gedreht. (Boerse, 19.03.2019 - 18:19) weiterlesen...

Ölpreise legen weiter zu - Anzeichen von Spannungen in der 'Opec+'. Am frühen Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 68,07 US-Dollar. Das waren 53 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 35 Cent auf 59,44 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Dienstag gestiegen und haben damit an die Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 19.03.2019 - 14:33) weiterlesen...

Ölpreise kaum verändert - Anzeichen von Spannungen in der 'Opec+'. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 67,60 US-Dollar. Das waren sechs Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel hingegen um vier Cent auf 59,05 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise haben sich am Dienstag nur wenig bewegt und damit die Kursgewinne vom Wochenauftakt gehalten. (Boerse, 19.03.2019 - 08:03) weiterlesen...

Ölpreise legen nach Opec-Treffen etwas zu. Das Bekenntnis zu einer Förderkürzung durch die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) gemeinsam mit verbündeten Staaten hat den Preisen am Montag nur einen leichten Auftrieb verliehen. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 67,45 US-Dollar. Das waren 29 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 52 Cent auf 59,04 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Montag etwas zugelegt. (Boerse, 18.03.2019 - 17:47) weiterlesen...

Ölpreise nach Opec-Treffen wenig verändert. Das Bekenntnis zu einer Förderkürzung durch die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) gemeinsam mit verbündeten Staaten konnte den Preisen am Montag keinen stärkeren Auftrieb verleihen. Am frühen Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 67,34 US-Dollar. Das waren 19 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um sieben Cent auf 58,59 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind wenig verändert in die Handelswoche gestartet. (Boerse, 18.03.2019 - 13:44) weiterlesen...

Ölpreise kaum verändert. Die Aussicht auf eine mögliche Verlängerung der Förderkürzung durch die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) konnte den Preisen zum Wochenauftakt vorerst keinen neuen Auftrieb verleihen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 67,27 US-Dollar. Das waren elf Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel hingegen um sieben Cent auf 58,45 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise haben sich am Montag nur wenig bewegt. (Boerse, 18.03.2019 - 08:17) weiterlesen...