Transport, Verkehr

SEOUL - Südkorea hat nach mehr als zehnjähriger Bauarbeit den bisher größten Unterwassertunnel des Landes an der Westküste eröffnet.

01.12.2021 - 12:14:28

Südkorea eröffnet weltweit fünftgrößten Unterwassertunnel. Der 6,9 Kilometer lange Boryeong-Unterwassertunnel sei am Mittwochmorgen (Ortszeit) wie geplant für den Verkehr freigegeben worden, teilte ein Sprecher des Transportministeriums mit. Auf einer Länge von 5,2 Kilometern liegt der Tunnel mit seinen zwei Röhren unter dem Meer. Er führt vom Hafen Daecheon der Stadt Boryeong zur Insel Wonsan, die mit dem Schiff in 30 Minuten zu erreichen ist. Die Kosten für das Bauprojekt lagen laut Ministerium bei 488,1 Milliarden Won (etwa 365,8 Millionen Euro). Das Projekt soll demnach den Tourismus in der Region fördern.

Der Tunnel ist den Angaben zufolge der weltweit fünftlängste Unterwassertunnel. Der längste ist der 1994 eröffnete Eurotunnel. Von den 50 Kilometern des Tunnels verlaufen 37 Kilometer komplett unter dem Ärmelkanal zwischen Frankreich und Großbritannien.

@ dpa.de