Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

SEOUL - Dank der Lockerung des Lockdowns in einigen seiner wichtigsten Partnerländern wegen der Corona-Pandemie hat Südkorea im September erstmals seit sieben Monaten wieder einen Exportanstieg verzeichnet.

01.10.2020 - 06:13:28

Südkorea mit erstem Exportanstieg seit sieben Monaten. Die Ausfuhren hätten sich im Jahresvergleich um 7,7 Prozent auf wertmäßig 48 Milliarden Dollar (etwa 41 Milliarden Euro) erhöht, teilte das Handelsministerium am Donnerstag mit. Es war zugleich der höchste Monatsanstieg seit Oktober 2018. Auch lag er deutlich über den Markterwartungen.

Südkorea ist die viertgrößte Volkswirtschaft Asiens. Zu den wichtigsten Exportgütern des Landes zählen Halbleiter, petrochemische Produkte, Autos, Schiffe, Maschinen sowie Smartphones und Flachbildschirme. Die Importe legten im vergangenen Monat um 1,1 Prozent auf 39 Milliarden Dollar zu.

Die Autoexporte kletterten den Angaben zufolge um 23,2 Prozent auf knapp 3,4 Milliarden Dollar. Die südkoreanischen Hersteller profitierten dabei von einer langsamen Erholung der weltweiten Nachfrage. Bei den Chip-Exporten verzeichnete Südkorea den dritten Monat in Folge einen Anstieg.

Die Ausfuhren nach China, das Südkoreas größter Handelspartner ist, expandierten um 8,2 Prozent, die Exporte in die USA um 23,2 Prozent und in die EU-Länder um 15,4 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Infektionskennziffer in Baesweiler bei Aachen nun 554. BAESWEILER - Im Coronavirus-Hotspot Baesweiler bei Aachen in Nordrhein-Westfalen ist die wichtige Kennziffer für Neuinfektionen weiter gestiegen. Am Montag meldete die Städteregion Aachen einen Wert von 554 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche für Baesweiler. Am Freitag lag die Kennziffer für Baesweiler noch bei 328. In der Stadt mit rund 27 000 Einwohnern gilt ein strenger Maßnahmenkatalog. Die muslimischen Gemeinden dort setzen das Freitagsgebet bis zum 31. Oktober aus. Der freiwillige Verzicht auf die Gebete sei sehr hilfreich, erklärte die Städteregion. Corona-Infektionskennziffer in Baesweiler bei Aachen nun 554 (Wirtschaft, 26.10.2020 - 16:53) weiterlesen...

Kritik an Frankreich wegen Mohammed-Karikaturen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einer Lynchkampagne gegen Muslime in Europa und rief zum Boykott französischer Waren auf. Pakistan und mehrere arabische Regierungen kritisierten Macrons Verteidigung von Karikaturen im Rahmen der Meinungsfreiheit. KAIRO/ANKARA/PARIS - Aufrufe zum Boykott und verbale Angriffe auf Frankreichs Staatschef: Im Streit um Karikaturen des Propheten Mohammed hat der französische Präsident Emmanuel Macron den Zorn aus Teilen der muslimischen Welt auf sich gezogen. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 16:47) weiterlesen...

Streik und Protest in Belarus - Druck auf Lukaschenko wächst (durchgehend aktualisiert) (Wirtschaft, 26.10.2020 - 16:46) weiterlesen...

Berlin: 50 Festnahmen bei Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen. Es seien 64 Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz, Landfriedensbruchs, Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet worden, teilte die Polizei in einer Bilanz am Montag mit. Zudem wurden 71 Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstößen gegen den Infektionsschutz geschrieben. Bei den Polizeieinsätzen seien 18 Kräfte verletzt worden. Bei mehreren Kundgebungen und einem Aufzug waren demnach rund 650 Beamte im Einsatz. BERLIN - Bei den Protesten gegen Corona-Beschränkungen hat die Berliner Polizei am Sonntag 50 Menschen vorübergehend festgenommen. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 16:42) weiterlesen...

Musterkläger für Porsche-SE-Verfahren in Stuttgart bestimmt. Zum sogenannten Musterkläger wurde ein britischer Investor bestimmt, der hinter einem großen Teil der Ansprüche steht, um die sich das Verfahren drehen wird, wie das Oberlandesgericht Stuttgart am Montag mitteilte. Mit dem Beginn sei aufgrund diverser Fristen für Stellungnahmen allerdings nicht vor kommendem Frühjahr zu rechnen. STUTTGART - Das Musterverfahren um die Schadenersatzklagen von Aktionären der VW -Holding Porsche SE in Stuttgart rückt einen weiteren Schritt näher. (Boerse, 26.10.2020 - 16:35) weiterlesen...

SPD attackiert Laschets Corona-Krisenmanagement: 'Tagelang nichts'. SPD-Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty warf Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Montag ein unsouveränes Corona-Krisenmanagent vor. Dessen Handelns sei geprägt von einer rein "situativen Reaktionspolitik: ein Schritt vor, zwei Schritte zurück". DÜSSELDORF - Angesichts steigender Infektionszahlen fordert die SPD-Opposition in Nordrhein-Westfalen einen "Schul-Gipfel", mehr Wirtschaftshilfe und eine Regierungserklärung zur Corona-Krise. (Wirtschaft, 26.10.2020 - 16:29) weiterlesen...