Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Facebook Inc, US30303M1027

SAO PAULO - Facebook hat die Profile radikaler Anhänger von Brasiliens Präsidenten Jair Bolsonaro nach eigenen Angaben, wie von einem Richter des Obersten Gerichtshofs verfügt, auch außerhalb des Landes gesperrt.

02.08.2020 - 12:06:26

Facebook sperrt Profile radikaler Bolsonaro-Anhänger weltweit. Dies berichteten brasilianische Medien unter Berufung auf das weltgrößte Online-Netzwerk am Samstag.

Der Richter Alexandre de Moraes hatte die Strafe für Facebook am Freitag wegen der Nichtbefolgung eines vorherigen Urteils auf 1,92 Millionen Reais, umgerechnet 312 000 Euro, am Tag erhöht und dabei nicht ausgeschlossen, den Präsidenten von Facebook-Brasil, Conrado Leister, persönlich zur Verantwortung zu ziehen.

Moraes sah es als erwiesen an, dass Facebook die Profile von radikalen Bolsonaro-Anhängern entgegen seiner Anweisung nur im Inland gesperrt hatte. Schon kurz darauf veröffentlichten diese ihre anti-demokratischen Parolen und persönlichen Angriffe mit veränderten Standort-Einstellungen, wie die Zeitung "Folha de S. Paulo" zeigte.

Das Urteil ist Teil der Ermittlungen gegen ein vermeintliches Fake-News-Netzwerk. Ziel sind Anhänger und Unterstützer des rechten Präsidenten Bolsonaro wie etwa die rechte Aktivistin Sara Winter von der Gruppe "300 do Brasil".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Facebook auf 285 Dollar - 'Overweight'. Der Umsatz und das operative Ergebnis (Ebitda) hätten die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Ross Sandler in einer am Freitag vorliegenden Studie. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Facebook von 275 auf 285 US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 31.07.2020 - 17:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Facebook auf 'Buy' - Ziel 242 Dollar. Das zweite Quartal sei besser verlaufen als erwartet, schrieb Analyst Eric Sheridan in einer am Freitag vorliegenden Studie. Die Aussicht für das Soziale Netzwerk blieben jedoch unsicher. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Facebook nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 242 US-Dollar belassen. (Boerse, 31.07.2020 - 17:09) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP: Tech-Riesen trotzen der Corona-Krise mit Milliardengewinnen. Amazon verzeichnete erstmals einen Umsatzrückgang und Facebook wuchs deutlich langsamer als gewohnt. Doch alle erzielten weiterhin Milliardengewinne und übertrafen die Markterwartungen. SAN FRANCISCO - Das Geschäft der großen Tech-Konzerne beweist enorme Widerstandskraft in der Corona-Krise. (Boerse, 31.07.2020 - 06:33) weiterlesen...

Facebook-Geschäft wächst langsamer. Im vergangenen Quartal stieg der Umsatz im Jahresvergleich um elf Prozent auf 18,8 Milliarden Dollar. In den ersten Juli-Wochen gab es ein ähnliches Wachstum, wie das weltgrößte Online-Netzwerk nach US-Börsenschluss am Donnerstag mitteilte. Vor der Krise waren in Facebooks Geschäft Wachstumsraten über 20 Prozent an der Tagesordnung. MENLO PARK - Das Geschäft von Facebook wächst wegen der Corona-Krise und eines Boykotts von Werbekunden deutlich langsamer als zuvor. (Boerse, 31.07.2020 - 05:45) weiterlesen...