Twitter, US90184L1026

SAN FRANCISCO - Twitter gibt seinen Nutzern die Möglichkeit, die Betreiber ihrer Lieblingsprofile auch in Kryptowährungen wie Bitcoin zu unterstützen.

23.09.2021 - 19:06:27

Twitter lässt Autoren auch in Bitcoin unterstützen. Die Funktion werde zunächst auf dem iPhone eingeführt und später dann auch für Geräte mit dem Google-System Android folgen, kündigte das Unternehmen am Donnerstag an.

Außerdem experimentiert Twitter mit Neuerungen, die den Alltag bei dem Kurznachrichtendienst sicherer machen sollen. Dazu gehören ein verbesserter Filter für unerwünschte Begriffe - sowie eine Funktion, die automatisch Accounts sperren kann, die denen ähneln, die ein Nutzer bereits blockiert hat. Auch soll es einfacher werden, Profile unauffällig zu "entfolgen".

Produktchef Kayvon Beykpour betonte, dass Twitter das Innovationstempo beschleunigen und sich auch schneller von unpopulären Funktionen trennen werde. "Sie werden uns nicht an Dinge klammern sehen, die nicht funktionieren", sagte er. Bereits im Juli hatte Twitter sein Experiment mit von allein verschwindenden Tweets nach weniger als einem Jahr für gescheitert erklärt. Die erst im vergangenen November weltweit eingeführten "Fleets" hätten nicht wie erhofft mehr Nutzer animiert, mehr bei dem Dienst zu posten, hieß es.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Erholungsversuch von Twitter nach Chefwechsel verpufft (Boerse, 29.11.2021 - 18:18) weiterlesen...

Twitter-Mitgründer Jack Dorsey gibt Spitzenjob auf. Nachfolger soll der bisherige Technikchef Parag Agrawal werden, wie das Unternehmen aus San Francisco am Montag bekanntgab. Zuvor hatte der Sender CNBC berichtet, dass der 45-Jährige sich von der Firmenspitze zurückziehen wolle. Die Twitter-Aktie startete daraufhin in den US-Handel mit einem Plus von gut zehn Prozent. SAN FRANCISCO - Twitter -Mitgründer Jack Dorsey gibt den Chefposten bei dem Online-Dienst auf. (Boerse, 29.11.2021 - 17:40) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Twitter starten Erholungsversuch - Dorsey geht. Sie stiegen zuletzt um 4,44 Prozent auf 49,16 US-Dollar, nachdem Twitter-Mitgründer Jack Dorsey den Chefposten bei dem Online-Dienst aufgegeben hatte. Zuvor hatten sie vom Oktober-Hoch ausgehend im Tief rund ein Drittel an Wert verloren. NEW YORK - Die Hoffnung auf frischen Wind nach einem Chefwechsel hat den zuletzt arg gebeutelten Twitter-Aktien am Montag Rückenwind verliehen. (Boerse, 29.11.2021 - 17:33) weiterlesen...

WDH/Bericht: Twitter-Chef Dorsey vor Rücktritt (Tippfehler in der Überschrift berichtigt) (Boerse, 29.11.2021 - 15:58) weiterlesen...

Bericht: Twitter-Chef Dorsay vor Rücktritt. Twitter-Chef Jack Dorsey steht vor seinem Rücktritt, wie der US-Wirtschaftssender "CNBC" am Montag berichtete. Dorsey führt aktuell auch das Mobile-Payment-Unternehmen Square. Zuletzt hatte sich der Unternehmer mit Kritik des Hedgefonds-Milliardärs Paul Singer konfrontiert gesehen, der infrage stellte, ob Dorsey beide Unternehmen führen sollte. Die Twitter-Aktien legt auf den Bericht hin um rund zehn Prozent zu. NEW YORK - An der Spitze des Kurznachrichtendienstes des Twitter könnten es laut einem Medienbericht bald einen Wechsel geben. (Boerse, 29.11.2021 - 15:50) weiterlesen...