Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

SALZGITTER AG, DE0006202005

SALZGITTER - Beim Stahlproduzenten Salzgitter will sich Bundesforschungsministerin Anja Karliczek am Montag (10.30 Uhr) über die Produktion mit Wasserstoff informieren.

13.07.2020 - 05:48:28

Forschungsministerin diskutiert über Stahlproduktion mit Wasserstoff. Die CDU-Politikerin will vor Ort mit Experten aus Industrie und Wissenschaft die Perspektiven der Nutzung von Wasserstoff diskutieren. Das Bundeskabinett hatte im Juni eine Wasserstoffstrategie verabschiedet, die Milliarden-Zuschüsse, rechtliche Erleichterungen und konkrete Produktionsziele vorsieht.

Nach dem Willen der großen Koalition soll Deutschland bei der Nutzung neuartiger klimafreundlicher Wasserstoff-Energie weltweit zum Vorbild werden. Der Salzgitter-Konzern hatte zuletzt politische und finanzielle Hilfe für die Umstellung der Stahlproduktion auf klimafreundlichere Verfahren gefordert. Die Stahlindustrie sei zwar in der Lage, einen substanziellen eigenen finanziellen Beitrag zur CO2-Minderung zu leisten, sagte Vorstandschef Heinz Jörg Fuhrmann. Ohne eine öffentliche Anschub-Finanzierung werde das aber nicht umzusetzen sein, betonte er in einem Zeitungsinterview.

@ dpa.de