PSA, FR0000121501

RÜSSELSHEIM - Der Streit um die Sanierung des Autobauers Opel birgt nach Auffassung eines Experten erhebliche Risiken für die deutschen Werke.

17.04.2018 - 14:32:24

Experte: Opel-Tarifstreit könnte Vorwand für Werkschließungen werden. Dass die IG Metall mit politischer Unterstützung auf die Einhaltung bestehender Tarifverträge poche, könnte dem neuen Mutterkonzern PSA als Vorwand für bislang ausgeschlossene Werkschließungen dienen, sagte der Direktor des CAR-Centers an der Universität Duisburg-Essen, Ferdinand Dudenhöffer, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. "Am Ende könnte die Schließung der beiden Opel-Werke in Kaiserslautern und Eisenach stehen." Nur der Stammsitz Rüsselsheim sei wegen der dort sitzenden Entwicklung und der sehr modernen Produktion für PSA unverzichtbar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Opel plant Kurzarbeit im Werk Eisenach. Nach Informationen der Mainzer Verlagsgruppe VRM werden die Beschäftigten beider Schichten in dem Monat nur an 8 von 21 Arbeitstagen an den Bändern benötigt. An 13 Werktagen herrsche Kurzarbeit, wie die Zeitungen in ihren Mittwoch-Ausgaben berichten. Für diese Zeit erhalten die Beschäftigten Kurzarbeitergeld von der Bundesagentur für Arbeit, die dem Instrument zuvor zustimmen muss. RÜSSELSHEIM/EISENACH - Wegen schwacher Nachfrage plant der Autobauer Opel in seinem Eisenacher Werk für den Oktober in größerem Umfang Kurzarbeit. (Boerse, 18.09.2018 - 17:31) weiterlesen...

SPD-Landeschef: PSA muss konkrete Pläne für Opel endlich offenlegen. "Aus schönen Worten müssen endlich auch gute Taten werden", sagte der hessische Oppositionsführer am Dienstag nach einem Treffen mit Vertrauensleuten der IG Metall bei Opel in Rüsselsheim. RÜSSELSHEIM - Hessens SPD-Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel hat den französischen PSA -Konzern aufgefordert, seine Pläne und konkreten Investitionen für den Autobauer Opel offenzulegen. (Boerse, 18.09.2018 - 13:40) weiterlesen...

Arbeit für Opel-Ingenieure dringend gesucht. Wegen fehlender Auslastung müssen vor allem die rund 7000 Beschäftigten im Rüsselsheimer Entwicklungszentrum weiterhin um ihre Zukunft bangen. Für sie gilt zwar die mit der IG Metall vereinbarte Job-Garantie bis zum Juli 2023. Doch nach Ankündigungen des Unternehmens und internen Papieren, die dem "Handelsblatt" (Montag) vorliegen, bleibt am Stammsitz nichts beim Alten. RÜSSELSHEIM - Der Umbau des schrumpfenden Autobauers Opel ist ein gutes Jahr nach der Übernahme durch den französischen PSA -Konzern noch längst nicht abgeschlossen. (Boerse, 17.09.2018 - 12:56) weiterlesen...

Scheuer plant neues 'Konzept' für Diesel. "Wir werden uns technische Gedanken machen, wie wir bestehende Fahrzeuge noch sauberer bekommen", kündigte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Freitag an, ohne Details zu nennen. Die Gerichtsurteile zu Fahrverboten machten es notwendig, den Bürgern mehr Sicherheit zu geben. Welche Dieselbesitzer das betreffen wird, blieb unklar. BERLIN - Im Kampf gegen Fahrverbote und schmutzige Luft in Städten will die Bundesregierung ältere Dieselautos über die laufenden Software-Updates hinaus nachbessern. (Boerse, 14.09.2018 - 13:19) weiterlesen...

Streit um Diesel-Nachrüstung: Scheuer kündigt neues Konzept an. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) kündigte am Freitag in Berlin ein neues Konzept zu Nachbesserungen an älteren Diesel-Fahrzeugen an. "Wir werden uns technische Gedanken machen, wie wir bestehende Fahrzeuge noch sauberer bekommen", sagte er in einer per Twitter verbreiteten Videobotschaft. "Dazu brauchen wir aber auch die Automobilhersteller." Von den seit Monaten in der Bundesregierung umstrittenen Hardware-Nachrüstungen sprach Scheuer nicht direkt. BERLIN - Im Kampf gegen Fahrverbote und schmutzige Luft in Städten will die Bundesregierung weitere Maßnahmen ergreifen. (Boerse, 14.09.2018 - 11:48) weiterlesen...

Streit um Hardware-Nachrüstung: Expertentreffen abgesagt. Am Montag sollten die Fachleute eigentlich einen Abschlussbericht verabschieden, auf dessen Basis die Bundesregierung entscheiden soll, ob es im Kampf gegen Fahrverbote und schmutzige Luft auch Nachrüstungen für ältere Diesel direkt am Motor geben soll. BERLIN - Im Streit um die Hardware-Nachrüstung für bessere Abgaswerte von Dieselautos ist ein mit Spannung erwartetes Treffen der zuständigen Expertenrunde abgesagt worden. (Boerse, 14.09.2018 - 11:18) weiterlesen...