VINCI, FR0000125486

RUEIL MALMAISON - Der Bau- und Dienstleistungskonzern Vinci ist im dritten Quartal wieder auf sein Vor-Corona-Niveau gelangt.

19.10.2021 - 18:36:25

Vinci steigert Umsatz auf Vor-Corona-Niveau. In den drei Monaten bis Ende September stieg der Umsatz verglichen mit dem Vorjahresquartal um 7,8 Prozent auf rund 13,2 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in Rueil Malmaison bei Paris mitteilte. Das entspricht einem Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem Vor-Corona-Quartal 2019.

Vincis wichtigstes Segment, das Geschäft mit Mautstraßen, legte um 7,8 Prozent auf knapp 1,8 Milliarden Euro zu. Der Konzern verzeichnete ein hohes Verkehrsaufkommen. Die in der Pandemie eingebrochene Flughafensparte verzeichnete mit Abstand den stärksten Zuwachs und verbuchte 80 Prozent mehr Umsatz als noch im vergangenen Jahr. Das liegt aber maßgeblich daran, dass Menschen wegen weltweiter Lockdowns und Einreisesperren kaum reisen konnten. Verglichen mit der Zeit vor der Pandemie lahmt die Sparte aber nach wie vor: Der Umsatz lag nicht einmal halb so hoch wie im dritten Quartal 2019.

@ dpa.de