Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

ROM - Mit einem Streik haben Piloten und Kabinenpersonal der italienischen Fluggesellschaft Alitalia am Mittwoch gegen die unsichere Zukunft des angeschlagenen Unternehmens protestiert.

09.10.2019 - 13:52:24

Streik bei Alitalia gegen unsichere Zukunft. Rund 200 Flüge wurden gestrichen, wie Alitalia mitteilte. Zu dem Ausstand hatten mehrere Gewerkschaften aufgerufen. Wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete, kam es an den Flughäfen Rom-Fiumicino und Mailand-Malpensa zu keinen größeren Problemen, weil die betroffenen Passagiere meist rechtzeitig informiert waren. Während zwei Garantiephasen zwischen 05 und 10 Uhr sowie zwischen 18 und 21 Uhr durfte nicht gestreikt werden.

Alitalia soll nächste Woche an neue Eigentümer übergehen. Die Airline war im Mai 2017 insolvent geworden und wurde seither von staatlichen Konkursverwaltern beaufsichtigt. Nun sollen die staatliche Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato (FS), der Infrastrukturkonzern Atlantia, die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines und das italienische Finanzministerium Gesellschafter der neuen Alitalia werden. Sie müssen bis nächsten Dienstag ihr verbindliches Angebot vorlegen. Zuletzt hatte Atlantia Zweifel aufkommen lassen, ob die Einigung wirklich zustande kommt. Unklar ist auch noch, wie viele der derzeit rund 12 400 Arbeitsplätze abgebaut werden. In Medien ist von 2000 bis über 2500 die Rede.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

U-Ausschuss soll Scheuers Vorgehen bei Pkw-Maut durchleuchten. Die Oppositionsfraktionen von Grünen, Linken und FDP brachten mit der erforderlichen Zahl an Abgeordneten einen Einsetzungs-Antrag auf den Weg, wie es am Dienstag aus den Fraktionen hieß. Für einen Untersuchungsausschuss nötig ist ein Viertel aller Parlamentarier. BERLIN - Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags soll das umstrittene Vorgehen von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei der geplatzten Pkw-Maut durchleuchten. (Boerse, 15.10.2019 - 17:52) weiterlesen...

Kreise: Grüne, FDP und Linke bringen Maut-Untersuchungsausschuss auf den Weg. Grüne, Linke und FDP brachten mit der erforderlichen Zahl an Abgeordneten einen Einsetzungs-Antrag auf den Weg, wie es am Dienstag aus den Fraktionen hieß. BERLIN - Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags soll das umstrittene Vorgehen von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei der geplatzten Pkw-Maut durchleuchten. (Boerse, 15.10.2019 - 17:41) weiterlesen...

Triebwerksprobleme: Lufthansa-Tochter Swiss lässt alle Airbus A220 am Boden. Es gebe technische Schwierigkeiten mit den Triebwerken, teilte Swiss am Dienstag mit. Dies führe zu zahlreichen Flugausfällen. Der US-Triebwerksbauer Pratt & Whitney, der für die Antriebe der A220-Maschinen geliefert hat, rät Airlines zu zusätzlichen Untersuchungen. Dabei gehe es um den Niederdruckkompressor. ZÜRICH - Die schweizerische Lufthansa-Tochter Swiss lässt ihre Passagierjets vom jüngsten Airbus-Typ A220 wegen Triebwerksproblemen vorläufig am Boden. (Boerse, 15.10.2019 - 17:07) weiterlesen...

Steuererhöhung für Flugtickets - Koalition steuert erneut nach. Dabei soll die Ticketsteuer für kurze Flüge nach Informationen aus dem Finanzministerium nun doch stärker steigen als zunächst geplant. Die große Koalition besserte ihren Gesetzentwurf ein zweites Mal nach. BERLIN - Bahnfahren günstiger, Fliegen teurer und konkrete Pläne für den CO2-Preis beim Heizen und im Verkehr: Das Kabinett will am Mittwoch weitere Gesetze für mehr Klimaschutz auf den Weg bringen. (Wirtschaft, 15.10.2019 - 16:11) weiterlesen...

Steuererhöhung für Flugtickets: Koalition steuert erneut nach. Die große Koalition hat ihre Pläne zur Erhöhung der Luftverkehrsteuer ein zweites Mal angepasst. Wie am Dienstag aus dem Bundesfinanzministerium verlautete, soll die Ticketsteuer für Flüge im Inland und in EU-Staaten nun um rund 76 Prozent, die für längere Flüge um rund 43 Prozent angehoben werden. Die Airlines schlagen die Luftverkehrsteuer zumindest teilweise auf die Flugpreise auf - Flugtickets könnten also entsprechend teurer werden. Am Mittwoch soll das Kabinett über den Entwurf abstimmen. BERLIN - Kurze Flüge sollen für mehr Klimaschutz jetzt doch teurer werden als zunächst geplant. (Wirtschaft, 15.10.2019 - 16:06) weiterlesen...

JPMorgan steigert Gewinn deutlich - Goldman Sachs schwächelt NEW YORK - Licht und Schatten bei den großen US-Banken: Während Branchenprimus JPMorgan Chase und Wells Fargo zu spüren, wie die Quartalsberichte am Dienstag zeigten. (Boerse, 15.10.2019 - 16:02) weiterlesen...