Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BOEING CO, US0970231058

ROM - Der Vatikan hat die internationale Gemeinschaft und vor allem die Länder mit Atomwaffen zu mehr Abrüstung aufgefordert.

29.09.2021 - 12:23:30

Vatikan verurteilt Rüstungspolitik: Geld besser humanitär nutzen. Der Kirchenstaat sieht eine "nachdrückliche Forderung der Menschheit" nach einem Ende der Atomwaffen, "um die Welt vor der Gefahr eines nuklearen Krieges zu befreien", sagte Erzbischof Paul Richard Gallagher in einer Botschaft am Mittwoch. Der Brite ist der Sekretär des Heiligen Stuhls für die Beziehungen zu anderen Staaten und damit praktisch der Außenminister von Papst Franziskus.

Gallagher kritisierte, dass die Politik der Abschreckung und immer neue "unmenschliche Technologien" das Misstrauen unter den Staaten vergrößerten. Außerdem führten die "exorbitanten Ausgaben einiger Länder" für die Produktion und Wartung der Atomwaffen zu einer immer weiter wachsenden Ungleichheit auf der Welt. Gerade in Zeiten der Pandemie müssten Staaten ihre militärischen Ausgaben zurückfahren, um das Geld für humanitäre Maßnahmen, im Kampf gegen den Klimawandel und gegen den Hunger auf der Welt verwenden zu können, forderte er.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Emirates fliegt wieder mit A380 zwischen Dubai und Hamburg. "Ab dann täglich", berichtete der Airport am Donnerstag. HAMBURG - Flugzeugfans können sich wieder auf einen Hingucker am Hamburger Flughafen freuen: Die arabische Airline Emirates bedient die Strecke Dubai-Hamburg von Sonntag an nach 19-monatiger Pause wieder mit dem weltgrößten Passagierjet A380 - nach Angaben des Flughafens als einzige Fluggesellschaft. (Boerse, 28.10.2021 - 12:22) weiterlesen...

'Dreamliner'-Probleme brocken Boeing Quartalsverlust ein CHICAGO - Boeing am Mittwoch in Chicago mit. (Boerse, 27.10.2021 - 15:42) weiterlesen...

'Dreamliner'-Probleme brocken Boeing Quartalsverlust ein. Auch deshalb rutschte Boeing im dritten Quartal wieder in die roten Zahlen: Unter dem Strich stand ein Verlust von 132 Millionen Dollar nach einem Minus von 466 Millionen ein Jahr zuvor. Im zweiten Quartal hatte Boeing erstmals seit 2019 wieder einen Gewinn erzielt. Analysten hatten im Schnitt auch diesmal schwarze Zahlen erwartet. CHICAGO - Probleme bei den "Dreamliner"-Langstreckenjets kommen den US-Flugzeugbauer Boeing am Mittwoch in Chicago mit. (Boerse, 27.10.2021 - 14:03) weiterlesen...

Raumfahrtfirma von Amazon-Gründer Bezos plant eigene Station im All. Die Raumstation mit dem Namen "Orbital Reef" werde gemeinsam mit mehreren Partnern, darunter beispielsweise Boeing , gebaut und solle zwischen 2025 und 2030 ins All gebracht werden, teilte die Firma Blue Origin am Montag mit. "Orbital Reef" solle Platz für bis zu zehn Menschen bieten und außerdem als eine Art "Gewerbegelände" dienen, sowie als Anlaufpunkt für Weltraum-Touristen. NEW YORK - Die Raumfahrtfirma von Amazon -Gründer Jeff Bezos plant eine eigene Station im All. (Boerse, 26.10.2021 - 05:58) weiterlesen...