Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BOEING CO, US0970231058

Rolls-Royce kündigt Streichung von mindestens 9000 Stellen an

21.05.2020 - 10:51:24

und Airbus erwarten, dass sich das Geschäft mit Fernflügen als letztes von der Krise erholt. Auch sie haben ihre Produktionspläne infolge der Pandemie gekappt - und zwar besonders stark bei den Großraumjets, deren Antriebe oft von Rolls-Royce stammen. Eine Erholung des Passagierverkehrs dürfte mit Kurz- und Mittelstreckenflügen starten und sich über mehrere Jahre hinziehen, schätzen Experten.

Auch die Handelsorganisation ADS, die die Luftfahrtindustrie in Großbritannien vertritt, rechnet mit langfristigen Folgen für ihre Branche. Die normalen Produktionszahlen dürften erst wieder in drei bis fünf Jahren erreicht werden, sagte ADS-Chef Paul Everitt der BBC.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Boeing im Dow vorn - Lob für Produktionsaufnahme des 737 MAX. Damit setzte sich die Mitte Mai begonnene Erholung fort. NEW YORK - Die Wiederaufnahme der Produktion des Unglücksfliegers 737 MAX durch Boeing und stieg zudem auf den höchsten Stand seit Anfang April. (Boerse, 28.05.2020 - 16:22) weiterlesen...

Boeing nimmt Produktion von Krisenflieger 737 Max wieder auf. Die Fertigung laufe zunächst auf geringem Niveau wieder an und werde im Laufe des Jahres weiter hochgefahren, teilte Boeing am Mittwoch mit. Es würden mehr als ein Dutzend Initiativen zur Verbesserung von Arbeitssicherheit und Produktqualität im Hauptwerk in Renton nahe Seattle umgesetzt werden. RENTON - Der angeschlagene US-Flugzeugbauer Boeing hat die Produktion seines nach zwei Abstürzen mit Startverboten belegten Krisenjets 737 Max wieder aufgenommen. (Boerse, 28.05.2020 - 05:19) weiterlesen...

Boeing nimmt Produktion von Krisenflieger 737 Max wieder auf. Die Fertigung laufe zunächst auf geringem Niveau wieder an und werde im Laufe des Jahres weiter hochgefahren, teilte Boeing am Mittwoch mit. Es würden mehr als ein Dutzend Initiativen zur Verbesserung von Arbeitssicherheit und Produktqualität im Hauptwerk in Renton nahe Seattle umgesetzt werden. RENTON - Der angeschlagene US-Flugzeugbauer Boeing hat die Produktion seines nach zwei Abstürzen mit Startverboten belegten Krisenjets 737 Max wieder aufgenommen. (Boerse, 27.05.2020 - 23:37) weiterlesen...

Boeing kündigt 6770 US-Mitarbeitern - Tausende weitere Entlassungen. Rund 6770 US-Mitarbeitern erhalten diese Woche ihre Entlassungsschreiben, wie der Airbus -Rivale am Mittwoch mitteilte. Die Kündigungen kommen demnach zusätzlich zu etwa 5520 Angestellten, die Abfindungsangebote angenommen haben und den Konzern in den nächsten Wochen verlassen. In den kommenden Monaten werde es Tausende weitere Abgänge geben, erklärte Boeing-Chef Dave Calhoun in einem Memo an die Mitarbeiter. CHICAGO - Der angeschlagene Flugzeugbauer Boeing macht in der Corona-Krise mit seinem großen Stellenabbau ernst. (Boerse, 27.05.2020 - 18:00) weiterlesen...