Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

HEIDELBERGCEMENT AG, DE0006047004

RAPPERSWIL-JONA - Der weltgrößte Zementhersteller LafargeHolcim mit Sitz in Jona in der Schweiz sieht nach dem Corona-Einbruch auch in der Baubranche eine gute Entwicklung voraus.

30.07.2020 - 10:53:25

Zementhersteller LafargeHolcim meldet rasante Erholung. "Bereits im Juni lag der vergleichbare Umsatz schon wieder über dem Vorjahr", sagte Konzernchef Jan Jenisch am Donnerstag. In allen Regionen habe man "durch die Bank" eine vollständige Erholung gesehen. "Wir rechnen mit einer schnellen Nachfrageerholung und einem soliden zweiten Halbjahr", sagte Jenisch. "Der Höhepunkt der Krise liegt hinter uns." Am Aktienmarkt kam dies gut an. Die Aktie legte im Vormittagshandel um rund zwei Prozent zu.

war am Donnerstag vorsichtiger mit seiner Prognose. Das Unternehmen habe zwar mit dem guten Ergebnis im zweiten Quartal bewiesen, dass es die Krise gut meistern wird. Die Geschäftsaussichten für das zweite Halbjahr 2020 seien aber weiter unsicher, sagte Unternehmenschef Dominik von Achten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt HeidelbergCement auf 'Neutral' - Ziel 53 Euro. Die neue Einstufung reflektiere die deutliche Unterbewertung der Aktie im Vergeich zum Sektor, schrieb Analystin Elodie Rall in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat HeidelbergCement von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 43 auf 53 Euro angehoben. (Boerse, 31.07.2020 - 08:19) weiterlesen...

HeidelbergCement mit Milliardenverlust - weiterhin keine Prognose. Der Fehlbetrag lag im Zeitraum April bis Juni bei rund drei Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Heidelberg mitteilte. Im Vorjahr hatte der Baustoffkonzern noch einen Gewinn von 290 Millionen Euro gemacht. HeidelbergCement hatte bereits jüngst Eckdaten für das zweite Quartal veröffentlicht. An der Frankfurter Börse gab die Aktie zuletzt mehr als drei Prozent nach. HEIDELBERG - Dem Baustoffkonzern HeidelbergCement haben im zweiten Quartal hohe Abschreibungen einen Milliardenverlust eingebrockt. (Boerse, 30.07.2020 - 15:51) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: HeidelbergCement knicken ein - Unsicherer Ausblick und Chartbild. Im Handelsverlauf war zusätzlicher Verkaufsdruck aufgekommen, nachdem die Anteilsscheine die 21-Tage-Durchschnittsline gerissen hatten, die als Indikator für den kurzfristigen Trend gilt. FRANKFURT - Ein unsicherer Ausblick hat die Aktien von HeidelbergCement um 5,62 Prozent auf 48,70 Euro ab. (Boerse, 30.07.2020 - 10:55) weiterlesen...

HeidelbergCement-Chef wagt weiterhin keine Prognose für 2020. "Wir sind solide in das dritte Quartal gestartet", sagte Unternehmenschef Dominik von Achten bei Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal am Donnerstag in Heidelberg. HEIDELBERG - Der Baustoffkonzern HeidelbergCement gibt wegen der Coronavirus-Pandemie weiterhin keine Ziele für das laufende Jahr aus. (Boerse, 30.07.2020 - 07:27) weiterlesen...