Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

COCA-COLA CO, US1912161007

PURCHASE - Hohe Kosten haben dem Coca-Cola -Rivalen Pepsico im dritten Quartal trotz starker Geschäftszuwächse einen Gewinnrückgang eingebrockt.

03.10.2019 - 14:21:24

Pepsi verdient trotz starken Umsatzanstiegs deutlich weniger. Vor allem die florierende Snack-Sparte Frito-Lay ließ die Erlöse im Jahresvergleich um 4,3 Prozent auf 17,2 Milliarden US-Dollar (15,7 Mrd Euro) ansteigen, wie Pepsi am Donnerstag mitteilte.

Dennoch sank der Überschuss von 2,5 auf 2,1 Milliarden Dollar, was unter anderem an gestiegenen Ausgaben etwa für Werbung und Marketing lag. Der US-Konzern litt zudem unter dem starken Dollar, der die Auslandseinnahmen nach Umrechnung in US-Währung schmälert. Dieser Effekt drückte das Ergebnis um ein Prozent.

Pepsi-Chef Ramon Laguarta zeigte sich trotzdem zufrieden mit den Quartalszahlen und bestätigte die Geschäftsziele des Unternehmens für das Gesamtjahr. Auch bei Anlegern kam der Finanzbericht gut an, die Aktie stieg vorbörslich zeitweise um rund drei Prozent. Seit Jahresbeginn hat der Kurs bereits um gut 21 Prozent zugelegt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

'Zero Sugar' gibt Coca-Cola Auftrieb - Aktie steigt. Verglichen mit dem Vorjahreswert stiegen die Erlöse um acht Prozent auf 9,5 Milliarden Dollar (8,5 Mrd Euro), wie der Pepsi-Rivale am Freitag in Atlanta mitteilte. Der Nettogewinn legte sogar um 38 Prozent auf unterm Strich 2,6 Milliarden Dollar zu. Coca-Cola profitiert weiter vom Schwenk zu weniger zuckerhaltigen Getränken und einer breiteren Produktpalette mit Tee und Kaffee. ATLANTA - Der US-Getränkeriese Coca-Cola hat dank seines Verkaufsschlagers "Zero Sugar" kräftige Geschäftszuwächse im dritten Quartal verbucht. (Boerse, 18.10.2019 - 14:21) weiterlesen...

Coca-Cola übertrifft Erwartungen. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz ("Net Revenue") um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 9,5 Milliarden Dollar (8,55 Milliarden Euro). Experten hatten etwas weniger erwartet. Der Gewinn je Aktie sankt auf vergleichbarer Basis um 6 Prozent auf 0,56 Dollar und lag damit etwas unter den Erwartungen der Experten. Verantwortlich dafür waren laut Konzern Währungseffekte. ATLANTA - Für den Getränkekonzern Coca-Cola ist es im dritten Quartal etwas besser gelaufen als von Experten erwartet. (Boerse, 18.10.2019 - 13:28) weiterlesen...

Studie: Apple, Google und Amazon bleiben wertvollste Marken. In der am Donnerstag veröffentlichten jährlichen Studie errechnete Interbrand für Apple einen Markenwert von gut 234 Milliarden Dollar, ein Zuwachs von neun Prozent. Google belegt Platz zwei mit einem Plus von acht Prozent auf 167,7 Milliarden Dollar. NEW YORK - Apple , Google , Amazon und Microsoft bleiben in der Rangliste der Marktforschungsfirma Interbrand trotz des verstärkten Augenmerks von Wettbewerbshütern auf Tech-Konzerne mit Abstand die wertvollsten Marken der Welt. (Boerse, 17.10.2019 - 08:20) weiterlesen...