Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Sixt-Staemme, DE0007231326

PULLACH - Der Autovermieter Sixt hat mit einem stark wachsenden USA-Geschäft im zweiten Quartal mehr Gewinn gemacht als im zweiten Quartal des Rekordjahres 2019.

12.08.2021 - 14:29:29

US-Geschäft bringt Sixt wieder kräftig in Fahrt. Trotzdem bleiben die beiden Co-Vorstandschefs Alexander und Konstantin Sixt für das Gesamtjahr vorsichtig: Die Entwicklung ab Oktober sei wegen der Pandemie unsicher, sagten sie am Mittwoch und bekräftigten die bisherige Jahresprognose. Die Aktie geriet am Donnerstag kräftig unter Druck und büßte zuletzt als einer der schwächsten Werte im SDax mehr als fünf Prozent ein.

Sixt erwirtschaftete im zweiten Quartal 63 Millionen Euro Gewinn, nach einem Verlust von 72 Millionen im Vorjahresquartal und einem Gewinn von 54 Millionen Euro im Vergleichsquartal 2019. Die Kosten wurden stark gesenkt. Treiber aber war das US-Geschäft, wo Sixt auch in der Krise weiter expandierte und jetzt vom Wegfall der meisten Reisebeschränkungen und von höheren Preisen profitiert: Mit einem Umsatz von 155 Millionen Euro trug das US-Geschäft fast ein Drittel zum Quartalsumsatz des Konzerns in Höhe von 498 Millionen Euro bei - und die Hälfte des Betriebsgewinns, wie Finanzvorstand Kai Andrejewski sagte. Mittelfristig will das Unternehmen an jedem der 50 größten US-Flughäfen präsent sein.

Verhaltener verlief das Geschäft in Deutschland. Positiv entwickelten sich hier vor allem die Langzeitmieten. Im übrigen Europa sorgten die Lockerungen im Reiseverkehr in der Urlaubssaison für mehr Nachfrage.

Der Streik bei der Deutschen Bahn sorgte ab Dienstag für einen Nachfrageschub vor allem bei Ein-Weg-Mieten, wie Konstantin Sixt sagte. Claus Weselsky, den Vorsitzenden der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, kürte das Unternehmen in Werbeanzeigen nun schon zum dritten Mal zum "Mitarbeiter des Monats". Für die Geschäftszahlen spiele der Bahnstreik aber keine Rolle, sagte der Co-Vorstandschef.

Für das Gesamtjahr erwartet Sixt zwischen 1,95 und 2,1 Milliarden Euro Umsatz und zwischen 190 und 220 Millionen Euro Gewinn vor Steuern - also genau in der Mitte zwischen den Zahlen des Rekordjahres 2019 und des Corona-Jahres 2020. Für Verbraucher hatte Alexander Sixt noch eine schlechte Nachricht: "Wir glauben, dass sich ein höheres Preisniveau mittelfristig durchsetzen wird." Er und sein Bruder Konstantin Sixt hatten die Konzernführung im Juni von ihrem Vater Erich übernommen, der jetzt den Aufsichtsrat leitet. Die Familie Sixt hält 58 Prozent der stimmberechtigten Aktien an der SE.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Sixt-Stämme auf 'Reduce' - Ziel 100 Euro. Der positive Trend bei dem Autovermieter dauere länger als gedacht, schrieb Analyst Christian Obst in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Es bestehe indes weiterhin das Risiko eines Kursrückschlags, sobald eine Normalisierung von Angebot und Nachfrage auf steigende Kosten treffe. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Sixt nach einer erneuten Anhebung der Unternehmensziele auf "Reduce" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. (Boerse, 20.10.2021 - 15:06) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Sixt steigen weiter - Experten begeistert von neuer Prognose. Zuletzt gewannen sie beim Kurs von 149 Euro noch fünfeinhalb Prozent. FRANKFURT - Eine nochmalige Anhebung der Unternehmensprognose hat die Rekordrally der Sixt-Aktien notierten Stämme kosteten mit 151,60 Euro soviel wie nie. (Boerse, 20.10.2021 - 13:22) weiterlesen...

Autovermieter Sixt hebt dank hoher Mietwagenpreise Prognose an. Die positive Geschäftsentwicklung in Europa und insbesondere in den USA habe die hohen Erwartungen der Gesellschaft für den September noch deutlich übertroffen, hieß es am Mittwoch vom Konzern aus Pullach bei München. Das gute Marktpreisniveau in der Autovermietung resultiere aus der Fahrzeugknappheit infolge des Halbleitermangels. Auf Basis vorläufiger Zahlen des dritten Quartals erwartet Sixt nun im Gesamtjahr einen operativen Umsatz von 2,1 bis 2,3 Milliarden Euro - am unteren und oberen Ende der Spanne jeweils 100 Millionen Euro mehr als bisher. Beim Vorsteuerergebnis rechnet das SDax -Unternehmen nun mit 390 bis 450 Millionen Euro statt nur mit bis zu 330 Millionen. PULLACH - Der Autovermieter Sixt hat im dritten Quartal von höheren Preisen profitiert und hebt seinen Ausblick für das Gesamtjahr an. (Boerse, 20.10.2021 - 11:55) weiterlesen...

Sixt sagt weiter steigende Mietwagenpreise voraus. "Es wird eine weiterhin hohe Nachfrage bei gleichzeitiger Verknappung des Angebots geben", sagte Sixt-Vorstand Nico Gabriel dem Branchenblatt "Automobilwoche" laut Vorabmeldung vom Sonntag. Demnach erwartet er für die kommenden Monate deutliche Preissteigerungen. Zudem seien die Preise von Neuwagen in zehn Jahren um knapp 30 Prozent gestiegen, was ebenfalls höhere Tarife nach sich ziehe. OBERPFAFFENHOFEN - Die Mietwagenpreise in Deutschland werden nach Einschätzung des Marktführers Sixt weiter steigen, weil den Vermietern Neufahrzeuge fehlen. (Boerse, 17.10.2021 - 14:19) weiterlesen...