MORPHOSYS, DE0006632003

PLANEGG - Gute Zeiten für Morphosys notierte Papier am Dienstagvormittag in der Spitze um 7,5 Prozent zu.

06.11.2018 - 11:02:25

Morphosys liegt voll auf Kurs - Etwas optimistischer beim Umsatz

dem deutschen Unternehmen und seinem Partner Galapagos eine Vorauszahlung in Höhe von 95 Millionen Euro - das trieb im dritten Quartal den Umsatz in die Höhe. Auch das Ergebnis und der Überschuss waren positiv - das erste Mal in diesem Jahr.

Wegen der Verluste aus dem ersten Halbjahr steht nach neun Monaten nun zwar noch immer ein negatives operatives Ergebnis in den Büchern. Im Vergleich zum Vorjahr ging der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) jedoch um rund drei Viertel auf 13 Millionen Euro zurück. Hierfür waren auch geringere Aufwendungen für Forschung und Entwicklung verantwortlich. Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank sprach in einer ersten Reaktion von einem klar besseren operativen Ergebnis, womit das Unternehmen positiv überrascht habe.

Unter dem Strich ergab sich ein Verlust in Höhe von 12,8 Millionen Euro, nach minus 55,1 Millionen Euro vor einem Jahr. Der Umsatz wuchs in den ersten neun Monaten des Jahres vor allem wegen der Lizenzzahlung von Novartis um 71 Prozent auf 66 Millionen Euro an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Commerzbank belässt Morphosys auf 'Hold' - Ziel 107 Euro. Am Ende könnte der Deal Morphosys Meilensteinzahlungen im Wert von 105 Millionen Euro plus weitere Lizenzgebühren einbringen, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer am Freitag vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Einstufung für Morphosys angesichts einer Zusammenarbeit mit dem chinesischen Branchenkollegen I-Mab beim Wirkstoff MOR210 auf "Hold" mit einem Kursziel von 107 Euro belassen. (Boerse, 16.11.2018 - 10:44) weiterlesen...

Morphosys und I-Mab arbeiten bei MOR210 zusammen. Beide Firmen hätten eine exklusive strategische Entwicklungskooperation und regionale Lizenzvereinbarung für den Antikörper abgeschlossen, teilte Morphosys am späten Donnerstagabend mit. Die Deutschen erhalten eine Vorauszahlung von 3,5 Millionen US-Dollar und können mit Meilensteinzahlungen abhängig von Erfolgen in der klinischen Forschung und beim Vertrieb weitere bis zu 101,5 Millionen Dollar einstreichen. PLANEGG - Das Biotechnologie-Unternehmen Morphosys und sein chinesischer Branchenkollege I-Mab arbeiten beim Wirkstoff MOR210 für die Krebsimmuntherapie zusammen. (Boerse, 16.11.2018 - 10:13) weiterlesen...

KORREKTUR/Morphosys und I-Mab arbeiten bei MOR210 zusammen (Die beiden Firmen arbeiten beim Wirkstoff MOR210 zusammen. (Boerse, 16.11.2018 - 10:04) weiterlesen...

Morphosys und I-Mab arbeiten bei MOR201 zusammen - Aktienkurs springt an. Beide Firmen hätten eine exklusive strategische Entwicklungskooperation und regionale Lizenzvereinbarung für den Antikörper abgeschlossen, teilte Morphosys am späten Donnerstagabend mit. Die Deutschen erhalten eine Vorauszahlung von 3,5 Millionen US-Dollar und können mit Meilensteinzahlungen abhängig von Erfolgen in der klinischen Forschung und beim Vertrieb weitere bis zu 101,5 Millionen Dollar einstreichen. PLANEGG - Das Biotechnologie-Unternehmen Morphosys und sein chinesischer Branchenkollege I-Mab arbeiten beim Wirkstoff MOR201 für die Krebsimmuntherapie zusammen. (Boerse, 15.11.2018 - 22:30) weiterlesen...