Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Maschinenbau, Produktion

PEKING - Nach seinem Start ins All hat das chinesische Raumschiff "Shenzhou 12" mit drei Astronauten an Bord erfolgreich an das Kernmodul der im Bau befindlichen chinesischen Raumstation angedockt.

17.06.2021 - 10:44:28

Chinesische Astronauten docken erfolgreich an Raummodul an. Wie das chinesische Raumfahrtprogramm am Donnerstag mitteilte, war es ein automatisiertes Andockmanöver mit "Tianhe" (Himmlische Harmonie). An dem Raummodul ist auf der anderen Seite gegenwärtig auch noch das Cargoschiff "Tianzhou 2" (Himmlisches Schiff) angeschlossen.

Die Astronauten an Bord von "Shenzhou 12" (Magisches Schiff) waren zuvor reibungslos vom Raumfahrtbahnhof Jiuquan in der Wüste Gobi gestartet. Es ist die erste bemannte chinesische Mission seit fünf Jahren. Bleibt die Crew wie geplant drei Monate auf der Station, wäre es der bislang längste Aufenthalt chinesischer Astronauten im All. 2016 hatten zwei Chinesen einen Monat im Weltraum verbracht.

Das Kernmodul "Tianhe" ist der erste Teil der Raumstation, an die noch zwei weitere Module angeschlossen werden sollen. Die Raumstation wird "Tiangong" (Himmelspalast) heißen und soll bis Ende 2022 fertiggestellt werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Erhöhte Prognose widerspiegelt die positive Geschäftsentwicklung in beiden Divisionen, die erfolgreichen Kostensenkungsmassnahmen und die jüngsten Übernahmen. Erhöhte Prognose widerspiegelt die positive Geschäftsentwicklung in beiden Divisionen, die erfolgreichen Kostensenkungsmassnahmen und die jüngsten Übernahmen Erhöhte Prognose widerspiegelt die positive Geschäftsentwicklung in beiden Divisionen, die erfolgreichen Kostensenkungsmassnahmen und die jüngsten Übernahmen (Boerse, 03.08.2021 - 06:50) weiterlesen...

Scholz für deutliche Verbesserungen beim Betrieb von Windkraftanlagen. Die Laufzeit von Windradflügeln soll bei entsprechender technischer Eignung verlängert werden können, sagte Scholz am Montag bei der Firma tools for composite GmbH (tfc) in Güstrow. ROSTOCK/SCHWERIN WISMAR - SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat bei seinem Besuch in Mecklenburg-Vorpommern Verbesserungen beim Betrieb und der Genehmigung von Windkraftanlagen versprochen. (Boerse, 02.08.2021 - 23:00) weiterlesen...

Zwei Drittel der Industriefirmen leiden unter Materialmangel. Inzwischen beklagen 64 Prozent der vom Ifo-Institut befragten Unternehmen Engpässe und Probleme bei Vorlieferungen als Hindernis für ihre Produktion. "Bereits im Vorquartal meldeten die Unternehmen einen Rekordwert, dieser wurde nochmals deutlich übertroffen", sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe am Montag in München. MÜNCHEN - Die deutsche Industrie leidet immer mehr unter Materialmangel. (Boerse, 02.08.2021 - 12:30) weiterlesen...

Brasilianische Fluggesellschaft will 220 Lilium-Elektrojets kaufen. Azul wolle die Flotte betreiben und warten, während Lilium eine Plattform zur technischen Überwachung der Flugzeuge, die Batterien sowie andere Ersatzteile und Materialien bereitstellen werde, teilte das Münchner Unternehmen am Montag mit. Die Allianz und die Flugzeugbestellung stünden noch unter dem Vorbehalt einer abschließenden vertraglichen Vereinbarung. MÜNCHEN - Die brasilianische Fluggesellschaft Azul will beim Flugtaxi-Hersteller Lilium 220 Elektrojets für eine Milliarde Dollar kaufen und plant eine strategische Allianz. (Boerse, 02.08.2021 - 12:23) weiterlesen...

Ifo-Institut: Zwei Drittel der Industrie leidet unter Materialmangel. 64 Prozent der vom Ifo-Institut befragten Unternehmen beklagen Engpässe und Probleme bei Vorlieferungen als Hindernis für ihre Produktion. Bereits im Vorquartal hätten die Unternehmen einen Rekordwert gemeldet, der nun deutlich übertroffen worden sei, sagte Ifo-Experte Klaus Wohlrabe am Montag in München. MÜNCHEN - Materialmangel wird für die deutsche Industrie zu einem immer ernsteren Problem. (Wirtschaft, 02.08.2021 - 11:12) weiterlesen...

Maschinenbau: Materialmangel erschwert Produktion. "Bereits 70 Prozent der Unternehmen im Maschinenbau sehen ihre Produktion durch einen Materialmangel deutlich erschwert", sagte Ralph Wiechers, Chefvolkswirt des Branchenverbandes VDMA am Montag mit Blick auf eine Umfrage des Ifo Instituts unter deutschen Industrieunternehmen. Das sei der höchste Wert seit Veröffentlichung des gesamtdeutschen Indikators. FRANKFURT - Materialengpässe bereiten Deutschlands Maschinenbauern immer größere Sorgen. (Boerse, 02.08.2021 - 11:03) weiterlesen...