Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Internet, Software

PEKING - Der Handelskrieg mit den USA setzt Chinas Wirtschaft kräftig zu.

12.07.2019 - 13:09:24

Handelskrieg mit USA lässt Chinas Außenhandel einbrechen. Der chinesische Außenhandel ging im Juni insgesamt um vier Prozent zurück. Die gegenseitig verhängten Strafzölle ließen den Handel zwischen beiden größten Volkswirtschaften allein um mehr als 13 Prozent einbrechen, wie der chinesische Zoll am Freitag in Peking mitteilte. Chinas Importe aus den USA mussten in US-Dollar berechnet wieder ein massives Minus von 31,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat (Mai: 29,6 Prozent) hinnehmen. Chinesische Exporte in die USA gingen weiter deutlich um 7,8 Prozent (Mai: 8,4 Prozent) zurück.

oder auch Google voraussichtlich wieder an Huawei liefern können. Somit könnte auch wieder die Versorgung der Huawei-Smartphones mit neuen Versionen des Android-Betriebssystems gesichert werden. Die Unklarheit darüber hatte Verbraucher in Deutschland und anderswo schwer verunsichert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Snapchat enttäuscht Börse mit verhaltenem Geschäftsausblick. Im vergangenen Quartal kamen mehr Nutzer als erwartet hinzu, wie Snapchats Betreiberfirma Snap am Dienstag in Santa Monica mitteilte. Doch aus Sicht der Anleger geht es nicht schnell genug aufwärts: Die Prognose für das laufende Vierteljahr enttäuschte die Erwartungen, die Aktie gab deutlich nach. SANTA MONICA - Die Foto-App Snapchat profitiert davon, dass sie ihre Probleme auf Android-Smartphones in Griff bekommen hat. (Boerse, 23.10.2019 - 05:57) weiterlesen...

Nike kündigt Chefwechsel an - Ex-Ebay-Chef übernimmt Spitzenjob. Zum Nachfolger wurde John Donahoe auserkoren, der derzeit das Software-Unternehmen ServiceNow führt und früher unter anderem jahrelang Chef der Online-Handelsplattform Ebay war. Donahoe sitzt bereits seit 2014 in Nikes Verwaltungsrat. BEAVERTON - Bei Nike rivalisierende Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. (Boerse, 23.10.2019 - 05:57) weiterlesen...

Ex-SAP-Chef McDermott heuert bei US-Software-Firma an SANTA CLARA - Der erst kürzlich überraschend als Chef beim Dax-Konzern wechselt. (Boerse, 23.10.2019 - 05:21) weiterlesen...

Braunschweiger Händler erhebt Gebühr gegen 'Beratungsdiebstahl'. "Wegen erhöhtem Beratungsdiebstahl sehen wir uns gezwungen, ab sofort eine Beratungsgebühr von 10 Euro zu erheben", steht auf einem Schild in dem Geschäft für Maschinen, Werkzeuge und Elektrogeräte in der Innenstadt. BRAUNSCHWEIG - Mit einer Gebühr will ein Braunschweiger Geschäftsinhaber verhindern, dass Kunden sich gratis bei ihm informieren und dann im Internet bestellen. (Boerse, 23.10.2019 - 05:18) weiterlesen...

Scholz kündigt Lösung für Besteuerung von Digitalkonzernen an Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will im Januar international über Lösungen für die Besteuerung von Digitalkonzernen verhandeln. (Wirtschaft, 23.10.2019 - 00:07) weiterlesen...

Snapchat enttäuscht mit verhaltenem Geschäftsausblick. In den drei Monaten bis Ende September stieg die Zahl der täglich aktiven Nutzer im Jahresvergleich um 13 Prozent auf 210 Millionen, wie Snapchats Betreiberfirma Snap am Dienstag nach US-Börsenschluss in Santa Monica mitteilte. Auch der Umsatz legte mit einem fünfzigprozentigen Plus auf 446 Millionen Dollar überraschend kräftig zu. SANTA MONICA - Die Foto-App Snapchat hat im vergangenen Quartal mehr Nutzer als erwartet hinzugewonnen, Anleger aber mit einem verhaltenen Geschäftsausblick enttäuscht. (Boerse, 22.10.2019 - 23:25) weiterlesen...