Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON - Nach dem starken Wochenauftakt ist an Europas Börsen wieder etwas Ernüchterung eingekehrt.

29.09.2020 - 11:59:27

Aktien Europa: Ernüchterung nach starkem Wochenauftakt. Der EuroStoxx 50 fiel am Dienstag um 0,38 Prozent auf 4824,65 Punkte, während der britische FTSE 100 um 0,73 Prozent auf 5884,82 Zähler nachgab.

wies eine lange Verliererliste aus. Am heftigsten traf es den Bankenindex, der 1,8 Prozent einbüßte. Am Montag hatte er sich noch von einem vorangegangenen Rekordtief erholt und an die Spitze des Branchentableaus gesetzt. Einziger Gewinner war am Dienstag die als defensiv geltende Versorgerbranche, deren Subindex ein Plus von über einem halben Prozent schaffte.

Kursbewegende Unternehmensnachrichten gab es kaum. Bei Adyen konnte sich die Anteilseigner über ein Plus von mehr als ein Prozent und einen der vorderen Plätze im EuroStoxx freuen - für eine neue Bestmarke nach dem Rekordhoch am Montag reichte das aber nicht ganz. Am Nachmittag beginnt eine Kapitalmarktveranstaltung des Zahlungsabwicklers, von dem sich die Anleger offenbar positive Nachrichten erhoffen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Europa Schluss: Gute Konjunkturdaten versöhnen die Anleger etwas. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen am Freitag rund ein Prozent im Plus. PARIS/LONDON - Positiv aufgenommene Konjunkturdaten haben eine insgesamt schwache Börsenwoche versöhnlich ausklingen lassen. (Boerse, 23.10.2020 - 18:39) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Erfreuliche Konjunkturdaten versöhnen die Anleger etwas. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen am Freitag jeweils rund ein Prozent im Plus. PARIS/LONDON - Positiv aufgenommene Konjunkturdaten haben eine insgesamt schwache Börsenwoche versöhnlich ausklingen lassen. (Boerse, 23.10.2020 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Europa: Gewinne am Ende einer bislang schwachen Woche. Die bislang insgesamt schwache Börsenwoche könnte jedoch immer noch versöhnlich enden. PARIS/LONDON - Nach einem zurückhaltenden Handelsstart haben die europäischen Börsen am Freitag Fahrt aufgenommen und zugelegt. (Boerse, 23.10.2020 - 11:23) weiterlesen...

Europa Schluss: Kaum Bewegung - Anleger halten sich weiter zurück. Weiter scheuten sie in Zeiten steigender Corona-Infektionszahlen wegen der Gefahr weiterer Lockdown-Maßnahmen das Risiko. PARIS/LONDON - Die Anleger an den europäischen Festlandbörsen sind am Donnerstag in der Defensive geblieben. (Boerse, 22.10.2020 - 18:37) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Wenig Bewegung - Anleger halten sich weiter zurück. Weiter scheuten sie in Zeiten steigender Corona-Infektionszahlen wegen der Gefahr weiterer Lockdown-Maßnahmen das Risiko. PARIS/LONDON - Die Anleger an den europäischen Festlandsbörsen sind am Donnerstag in der Defensive geblieben. (Boerse, 22.10.2020 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Europa: Rücksetzer geht weiter - EuroStoxx zeitweise auf Monatstief. Weiter scheuten sie in Zeiten steigender Corona-Infektionszahlen wegen der Gefahr weiterer Lockdown-Maßnahmen das Risiko. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx gab am am Donnerstagmittag um 0,61 Prozent auf 3161,24 Punkte nach, womit er auf den vierten Verlusttag in dieser Woche zusteuert. Zwischenzeitlich war er unter 3150 Punkten auf ein Tief seit etwa einem Monat abgerutscht. PARIS/LONDON - Die Anleger an den europäischen Börsen bleiben in der Defensive. (Boerse, 22.10.2020 - 11:54) weiterlesen...