Alphabet C-Aktie, US02079K1079

PARIS / BERLIN - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat den Aufbau eines starken europäischen Unternehmens im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) gefordert.

11.07.2018 - 12:55:24

Altmaier will einen 'Airbus' der künstlichen Intelligenz. "Wir müssen in enger Zusammenarbeit mit den bestehenden Akteuren, insbesondere den Autoherstellern, einen neuen Akteur bei der künstlichen Intelligenz schaffen, wie wir es mit Airbus gemacht haben", sagte der CDU-Politiker in einem Interview der französischen Zeitung "Le Figaro" (Mittwoch). Der Flugzeugbauer Airbus gilt als Vorzeigebeispiel für die Schaffung eines europäischen Branchen-Champions.

Altmaier sagte, das Budget dieses KI-Unternehmens müsse groß sein, weil es im Wettbewerb mit etablierten Firmen wie Google oder dem Fahrdienst Uber stehen werde, der bereits testweise Roboterautos auf die Straße gebracht hat. "Es wird in der Lage sein müssen, massive Investitionen zu tätigen, indem es Unternehmen aufkauft, um die notwendigen Kompetenzen zusammenzutragen und den Rückstand aufzuholen." Er denke an mehrere Zehnmilliarden Euro an Kapital aus dem Industriesektor, ergänzt um Anstrengungen der EU und von Mitgliedstaaten.

"Es ist von vitalem Interesse für Europa, für Frankreich und für Deutschland, dass wir die Ersten sind, die auf Basis der künstlichen Intelligenz praktische Lösungen insbesondere zum selbstfahrenden Auto finden", sagte Altmaier. Der CDU-Politiker wurde am Mittwoch zu einem Besuch in Paris erwartet. Deutschland und Frankreich hatten bei einem Spitzentreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Präsident Emmanuel Macron im Juni bereits vereinbart, ein gemeinsames Zentrum für Forschung zur künstlichen Intelligenz einzurichten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kreise: Google entwickelt komplett neuen Android-Nachfolger. Das Betriebssystem mit dem Namen "Fuchsia" solle auf allen möglichen Geräten vom Notebook bis zu vernetzten Sensoren einheitlich aussehen, schrieb die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf informierte Personen. MOUNTAIN VIEW - Ein Google -Team entwickelt laut Kreisen eine komplett neue Software, die auch als Ersatz für das dominierende Smartphone-System Android gedacht ist. (Boerse, 19.07.2018 - 18:50) weiterlesen...

Trump droht nach EU-Strafe für Google Gegenmaßnahmen an. "Die Europäische Union hat gerade eine Fünf-Milliarden-Dollar-Strafe gegen eine unserer großartigen Firmen, Google, verhängt", teilte Trump am Donnerstag auf Twitter mit. "Sie haben die Vereinigten Staaten wirklich übervorteilt, aber nicht mehr lange!" Hintergrund der Rekord-Wettbewerbstrafe der EU-Kommission vom Mittwoch ist der Vorwurf, dass Goole seine marktbeherrschende Position beim Smartphone-System Android ausgenutzt haben soll. WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump hat die Rekordstrafe für Google kritisiert und Maßnahmen gegen die EU angedroht. (Boerse, 19.07.2018 - 16:06) weiterlesen...

EU-Kommission durchkreuzt Googles Geschäftsmodell bei Android. Auf die Strafe können weitere hohe Zahlungen folgen, wenn Google sein Verhalten nicht binnen 90 Tagen ändere, drohte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel. BRÜSSEL - Die EU-Kommission überzieht Google mit einer Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro und will den US-Konzern rasch zu mehr Konkurrenz auf Smartphones mit dem Android-System zwingen. (Boerse, 18.07.2018 - 16:29) weiterlesen...

Google will EU-Rekordstrafe anfechten. Das kündigte ein Sprecher des Internet-Riesen am Mittwoch in Brüssel an. BRÜSSEL - Google wird die Rekord-Wettbewerbstrafe der EU-Kommission im Zusammenhang mit seinem Geschäftsmodell beim Smartphone-System Android anfechten. (Boerse, 18.07.2018 - 13:28) weiterlesen...

Vestager nach Rekordstrafe: Google muss Android-Geschäft ändern. Auf die Rekordstrafe von rund 4,3 Milliarden Euro können weitere hohe Zahlungen folgen, wenn Google sein Verhalten nicht binnen 90 Tagen ändere, erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch in Brüssel. Die Brüsseler Behörde wirft Google den Missbrauch einer Marktdominanz bei Smartphone-Betriebssystemen vor. BRÜSSEL - Die EU-Kommission will Google zwingen, rasch mehr Konkurrenz für seine Online-Dienste auf Geräten mit dem Android-System zuzulassen. (Boerse, 18.07.2018 - 13:16) weiterlesen...

Kreise: EU-Kommission überzieht Google mit Rekordstrafe wegen Android. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus informierten Kreisen. BRÜSSEL - Die EU-Kommission verhängt gegen Google wegen des Missbrauchs der Marktmacht beim Smartphone-System Android eine Rekordstrafe in Höhe von rund 4,3 Milliarden Euro. (Boerse, 18.07.2018 - 12:19) weiterlesen...