Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PERNOD RICARD, FR0000120693

PARIS - Beim französischen Spirituosenhersteller Pernod Ricard zahlt sich das erst jüngst aufgelegte Sparprogramm aus.

23.07.2020 - 08:56:25

Pernod Ricard rechnet mit weniger starken Gewinneinbruch. Deshalb rechnet das Unternehmen nun mit einem etwas weniger starken Gewinnrückgang als bislang befürchtet. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn dürfte im Geschäftsjahr 2020 (bis Ende Juni) im Vergleich zum Vorjahr nur um rund 15 Prozent geschrumpft sein, wie Pernod Ricard am Donnerstag mitteilte. Ende März hatte der Spirituosenhersteller bei der Kennziffer aufgrund der Auswirkungen durch die Coronavirus-Pandemie noch mit einem Minus von 20 Prozent gerechnet.

So hätten sich die Geschäfte in den USA und Westeuropa robuster entwickelt als befürchtet, hieß es. Zudem habe sich die Nachfrage in China ab April langsam erholt. Deutlich zu spüren bekam das Unternehmen indes die weltweiten Einbruch des Reiseverkehrs.

@ dpa.de