Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tesla, US88160R1014

PALO ALTO - Der US-Elektroautobauer Tesla will den Kursaufschwung bei seiner Aktie nutzen und sich mit einer Kapitalerhöhung frisches Geld besorgen.

13.02.2020 - 17:21:25

Tesla will mit Kapitalerhöhung über zwei Milliarden Dollar reinholen. Brutto könnte das Unternehmen inklusive Mehrzuteilungsoption bis zu rund 2,3 Milliarden Dollar mit dem Aktienverkauf einnehmen, wie Tesla am Donnerstag vor US-Börsenstart mitteilte.

Das Geld will Tesla-Chef Elon Musk einsetzen, um die Bilanz des Konzerns zu stärken - sowie für allgemeine Unternehmenszwecke. Tesla verfolgt ehrgeizige Expansionspläne und kann das frische Geld darum gut gebrauchen. Unter anderem soll bei Berlin die erste europäische Fabrik gebaut werden. Musk selbst will sich mit bis zu zehn Millionen Dollar an der Kapitalerhöhung beteiligen.

Vorbörslich rutschte die Tesla-Aktie nach der Ankündigung zeitweise um rund vier Prozent ab, im regulären Handel erholte sie sich jedoch und notierte zuletzt im Plus. In den vergangenen Wochen war der Kurs, angetrieben von guten Geschäftszahlen, stark gestiegen. Am Mittwoch ging die Aktie bei gut 767 Dollar aus dem Handel, Ende 2019 hatte sie noch bei gut 418 Dollar notiert.

Neben der Ankündigung der Kapitalerhöhung gab Tesla am Donnerstag auch ein Update zu rechtlichen Baustellen ab. So sei eine Untersuchung der Börsenaufsicht SEC zu womöglich unrealistischen Produktionsprojektionen im Dezember eingestellt worden. Dafür interessiere sich inzwischen aber das Justizministerium. Zudem habe die SEC Informationen angefordert, die bestimmte Daten zu Finanzierungs- und Vertragsvereinbarungen von Tesla beträfen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Tesla auf 'Buy' - Ziel runter auf 650 Dollar. Der Elektrofahrzeug-Hersteller führe den Wandel in der Automobilindustrie an und werde nach der Corona-Krise von einer noch höheren Nachfrage profitieren, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat Tesla von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 800 auf 650 US-Dollar gesenkt. (Boerse, 06.04.2020 - 11:30) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Tesla auf 'Hold' - Ziel 800 Dollar. Mit 88 400 Fahrzeugen im ersten Quartal lägen diese um sieben Prozent über der vom Unternehmen erhobenen Konsensumfrage, schrieb Analyst Philippe Houchois in einer am Freitag vorliegenden Studie. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Tesla nach Auslieferungszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 800 US-Dollar belassen. (Boerse, 03.04.2020 - 10:42) weiterlesen...

Tesla übertrifft Erwartungen beim Quartalsabsatz. In den drei Monaten bis Ende März wurden rund 88 400 Autos an die Kundschaft gebracht, wie Tesla am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Analysten hatten mit deutlich weniger gerechnet. Die Aktie stieg nachbörslich zunächst um zehn Prozent. Im Vorjahreszeitraum hatte Tesla 63 000 Autos ausgeliefert. PALO ALTO - Der US-Elektroautobauer Tesla hat im ersten Quartal trotz Belastungen durch die Corona-Krise mehr Fahrzeuge ausgeliefert als erwartet. (Boerse, 02.04.2020 - 22:41) weiterlesen...