Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Öl, Gas

OSLO - Der Klimakrise zum Trotz wächst Norwegens Ölsektor rasant.

18.11.2021 - 11:49:27

Norwegens Ölproduktion wächst rasant. "Wir sehen einen Investitionsboom", sagte Wirtschaftsprofessor Diderik Lund am Donnerstag der norwegischen Nachrichtenagentur NTB. Den Grund dafür sieht er in einer angekündigten Steueränderung. Ab 2022 unterstützt der Staat nicht mehr Gesellschaften, die nach Öl suchen. Das habe dazu geführt, dass man in der Ölindustrie nun Vollgas gegeben habe, so Lund. Es sei damit zu rechnen, dass in den nächsten Jahren mindestens 40 Projekte klar für den Ausbau sein werden.

In den vergangenen fünf Jahren wurden insgesamt 344 neue Explorationslizenzen vergeben, die Gebiete umfassen, in denen bereits Ölaktivitäten im Gange sind. Darüber hinaus haben Ölkonzerne in den letzten drei Lizenzrunden 26 Förderlizenzen erhalten, darunter auch in Seegebieten, in denen es zuvor keine Aktivität gegeben hat. Im Januar sollen neue Lizenzen vergeben werden, berichtete NTB.

Während Norwegen seine Ölproduktion ausbaut, hat die Internationale Energieagentur (IEA) Berechnungen aufgestellt, die zeigen, dass es keinen Raum für weitere neue Öl- und Gasfelder gibt, wenn die globale Erwärmung unter 1,5 Grad gehalten werden soll. Norwegens Ministerpräsident Jonas Gahr Støre erklärte, Norwegen werde sein Ölproduktion umstellen und nicht abstellen.

Die vermehrte Ölförderung kann die Umstellung auf grüne Energie aber auch erschweren, meinte Ådne Cappelen, Forscherin beim Statistischen Zentralbüro Norwegens. Die Ölindustrie und grüne Industrien wie Offshore-Wind und Hydrogen konkurrierten um die gleichen Arbeitskräfte. "Je länger man die Ölindustrie am Leben hält, desto schwieriger wird es, Fachkräfte für die grüne Industrie zu gewinnen", sagte sie der Agentur NTB.

Norwegens Ölproduktion deckt nach Angaben der Branchenorganisation Norsk Petroleum rund zwei Prozent der weltweiten Nachfrage nach Rohöl. Derzeit sind 90 Felder in Produktion.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Morawiecki setzt auf Kurswechsel Deutschlands bei Nord Stream 2. "Ich würde erwarten, dass die neue deutsche Regierung alles tut, um zu verhindern, dass Nord Stream 2 ein Instrument im Arsenal von Präsident Putin wird", sagte er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Die Pipeline könne von Russland genutzt werden, um die Ukraine und Moldau zu erpressen und Energiepreise zu manipulieren, warnte er. BERLIN - Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki setzt darauf, dass die neue Bundesregierung einen Kurswechsel im Streit um die Gas-Pipeline Nord Stream 2 vollzieht. (Boerse, 28.11.2021 - 15:24) weiterlesen...

Morawiecki hofft auf Kurswechsel Deutschlands bei Nord Stream 2. "Ich würde erwarten, dass die neue deutsche Regierung alles tut, um zu verhindern, dass Nord Stream 2 ein Instrument im Arsenal von Präsident Putin wird", sagte er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur. Die Pipeline könne genutzt werden, um die Ukraine und Moldau zu erpressen. "Es ist auch ein Instrument zur Manipulation von Energiepreisen", betonte der polnische Regierungschef. BERLIN - Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hofft, dass die neue Bundesregierung einen Kurswechsel im Streit um die Gas-Pipeline Nord Stream 2 vollzieht. (Boerse, 28.11.2021 - 10:56) weiterlesen...

Neue Virusvariante schickt Ölpreise auf Talfahrt - Konjunktursorgen. Marktbeobachter verwiesen auf die hohe Unsicherheit wegen einer neuen und möglicherweise gefährlicheren Variante des Coronavirus. Sowohl die Nordseesorte Brent als auch US-Erdöl gaben um jeweils über zehn Prozent nach und fielen auf zweimonatige Tiefstände. NEW YORK/LONDON - Verschärfte Pandemie-Sorgen haben die Ölpreise am Freitag auf Talfahrt geschickt. (Boerse, 26.11.2021 - 17:46) weiterlesen...

Was der Koalitionsvertrag für Autofahrer bedeutet. Bei den Prämien ins Visier geraten sind vor allem Plug-in-Hybridfahrzeuge, deren Nutzen für den Klimaschutz umstritten ist. BERLIN - Autofahrer müssen sich in den kommenden Jahren auf abnehmende Kaufprämien für Elektroautos einstellen - und möglicherweise auch auf Veränderungen beim Diesel. (Boerse, 26.11.2021 - 16:01) weiterlesen...

Preis für Opec-Öl gefallen. Wie das Opec-Sekretariat am Freitag in Wien mitteilte, betrug der Korbpreis am Donnerstag 81,31 US-Dollar je Barrel (159 Liter). Das waren 44 Cent weniger als am Vortag. Die Opec berechnet den Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist gefallen. (Boerse, 26.11.2021 - 12:16) weiterlesen...

Die Zeit wird knapp: Neuer Rettungsversuch für Atompakt mit Iran. Der Iran verfüge bereits über genug spaltbares Material für mehr als eine Atomwaffe, erläuterten die Botschafter Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens in Wien diese Woche in einer gemeinsamen Erklärung. WIEN - Die am Montag beginnenden Verhandlungen über die Rettung des Atomabkommens mit dem Iran stehen unter großem Zeitdruck. (Boerse, 26.11.2021 - 11:18) weiterlesen...