DEUTSCHE POST AG, DE0005552004

(Ortsangabe im letzten Satz präzisiert.)

12.06.2018 - 19:09:24

WDH/Nach Gewinnwarnung: Deutsche Post trennt sich von Vorstand Gerdes

am Dienstag nach Börsenschluss in Bonn mit. Der Konzern begründete den Schritt mit "unterschiedlichen Auffassungen über die strategische Schwerpunktsetzung des Unternehmens". Gerdes' Aufgaben als Vorstand für Innovationen soll Personalchef Thomas Ogilvie zusätzlich übernehmen.

Die PeP-Sparte, in der vor allem das Brief- und Paketgeschäft des Konzerns in Deutschland und Europa gebündelt ist, hatte im ersten Quartal einen Gewinnrückgang erlitten. Am Freitag hatte die Deutsche Post wegen der Probleme ihr Gewinnziel für 2018 kassiert und ein teures Spar- und Investitionsprogramm aufgelegt. Den Bereich führt derzeit übergangsweise Vorstandschef Frank Appel.

Bereits am Montag hatte das "Manager Magazin" mit Bezug auf Konzernkreise über einen geplanten Abgang von Gerdes berichtet. Der Manager hatte in seiner neuen Funktion als Vorstand für Innovationen erst im Mai eine neue Fabrik für das Elektrofahrzeug Streetscooter im nordrhein-westfälischen Düren eröffnet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: SocGen senkt Ziel für Deutsche Post auf 41 Euro - 'Buy' PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Deutsche Post von 48 auf 41 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. (Boerse, 15.06.2018 - 14:29) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein senkt Ziel für Deutsche Post - 'Market-Perform'. Nach der Senkung des diesjährigen operativen Gewinnziels (Ebitda) hoffe der Logistikkonzern nun auf höhere Preise, um die Ziele für 2020 zu erreichen, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Dies werde aber eine Herausforderung. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Deutsche Post von 34 auf 29 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Market-Perform" belassen. (Boerse, 14.06.2018 - 07:49) weiterlesen...

Post: Produktionspläne für Streetscooter bleiben bestehen. Gerdes' Nachfolger Thomas Ogilvie habe sich am Mittwochabend auf einer Mitarbeiterveranstaltung in Aachen zu den Plänen bekannt, teilte ein Sprecher mit. Die Reise gehe weiter, habe Ogilvie gesagt. Das beziehe sich auch auf die Vermarktung der Wagen an Dritte, die die Post nach und nach ausbauen will. Die Arbeitsplätze in dem Bereich seien bei der Veranstaltung kein Thema gewesen, sagte der Sprecher. Ein Abbau sei aber nicht geplant. AACHEN/BONN - Die Deutsche Post will nach dem Abgang von Innovations-Vorstand Jürgen Gerdes an ihren Produktionsplänen für den Elektrolieferwagen Streetscooter festhalten. (Boerse, 13.06.2018 - 19:31) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: NordLB senkt Ziel für Deutsche Post auf 34 Euro - 'Kaufen'. Auch wenn sich der Vorstandsvorsitzende Frank Appel nun persönlich der Restrukturierung der Brief- und Paketsparte annehmen wolle, blieben gewisse Zweifel an der Erreichung der ehrgeizigen Ziele für 2020 bestehen, schrieb Analyst Volker Sack in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. HANNOVER - Die NordLB hat das Kursziel für Deutsche Post nach der Trennung von Vorstandsmitglied Jürgen Gerdes von 38 auf 34 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 13.06.2018 - 16:42) weiterlesen...

Deutsche Post trennt sich nach Gewinnwarnung von Vorstand Gerdes. Gerdes' zuletzt verbliebene Aufgaben als Vorstand für Innovationen wie den Elektro-Lieferwagen Streetscooter soll Personalchef Thomas Ogilvie zusätzlich übernehmen. BONN - Die Deutsche Post am Dienstag nach Börsenschluss in Bonn mit. (Boerse, 12.06.2018 - 19:23) weiterlesen...

Nach Gewinnwarnung: Deutsche Post trennt sich von Vorstand Gerdes. Der Konzern begründete den Schritt mit "unterschiedlichen Auffassungen über die strategische Schwerpunktsetzung des Unternehmens". Gerdes' Aufgaben als Vorstand für Innovationen soll Personalchef Thomas Ogilvie zusätzlich übernehmen. BONN - Die Deutsche Post am Dienstag nach Börsenschluss in Bonn mit. (Boerse, 12.06.2018 - 18:26) weiterlesen...