OMV AG, AT0000743059

OMV-Aufsichtsratschef Löscher kritisiert Regierung und tritt zurück

14.09.2018 - 15:04:25

OMV-Aufsichtsratschef Löscher kritisiert Regierung und tritt zurück. WIEN - Der Aufsichtsratsvorsitzende des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV , der frühere Siemens -Chef Peter Löscher, hat seinen Rücktritt angekündigt. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, werde Löscher nach der Hauptversammlung am 14. Mai 2019 sein Amt abgeben.

wieder stärker unter staatliche Kontrolle zu bringen.

Löger bedauerte den Schritt Löschers und kündigte ein Gespräch mit dem Aufsichtsratsche in der kommenden Woche an. Dabei wolle er ihm die Vorteile des geplanten Modells für die Staatsbeteiligungen zeigen, erklärte Löger am Freitag. Sein Anspruch sei, dass die neue Staatsholding mehr Verantwortung übernehme und eine aktivere Rolle wahrnehme, ließ der Finanzminister über seinen Sprecher zum Brief Löschers gegenüber der APA ausrichten. Und es gehe nicht um "mehr staatliche Kontrolle", sondern um die Wahrnehmung der österreichischen Eigentümerverantwortung bei gleichzeitiger Absicherung unabhängiger Aufsichtsratsentscheidungen.

Löscher habe sich große Verdienste im Aufsichtsrat der OMV erworben, betonte Löger: "Ich bedaure daher sehr, dass er seine Funktion niederlegt." Die Einladung zu einem persönlichen Gespräch für kommende Woche sei bereits im Vorfeld erfolgt.

@ dpa.de