Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ernährung, Getränke

NÜRNBERG - Während des Lockdowns backten Bäcker vielerorts Bierbrote, damit Fassbier nicht weggeschüttet werden musste.

07.07.2021 - 05:50:27

Brotbier gegen Lebensmittelverschwendung. Auch andersherum lassen sich Lebensmittel vor der Mülltonne retten: Brauereien brauen Brotbier. Dabei ersetzen sie Teile des Braumalzes durch Brot, das in Bäckereien nicht verkauft wurde. "Man spart mit etwas, das sonst weggeworfen würde", sagt Felix vom Endt von der Nürnberger Craftbier-Brauerei Orca Brau.

Brotbier hat ihm zufolge im skandinavischen und baltischen Raum eine lange Tradition. In den vergangenen Jahren ist diese Idee auch in Deutschland, Großbritannien und anderen europäischen Ländern verstärkt aufgekommen, um die Lebensmittelverschwendung zu stoppen. Meist sind es Start-ups, die die Spezial-Biere in kleiner Auflage brauen.

Für die großen Brauereien kommt es nach Angaben des Deutschen Brauerbunds allerdings nicht infrage, Braumalz durch Brot zu ersetzen. Neben den technischen und lebensmitteltechnologischen Herausforderungen spreche auch dagegen, dass Brot für größere Produktionsmengen und längere Produktionszeiten eingelagert werden müsste, sagt Sprecher Marc-Oliver Huhnholz. "Ein Aufwand, der aus unserer Sicht nur in einem kleineren Rahmen realisierbar erscheint."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman nimmt Delivery Hero mit 'Buy' wieder auf - Ziel 185 Euro. Der Essenslieferant zeichne sich aus durch sein branchenführendes Wachstum, schrieb Analyst Rob Joyce in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Bewertung der Papiere von Delivery Hero bei einem Kursziel von 185 Euro mit "Buy" wieder aufgenommen. (Boerse, 04.08.2021 - 07:48) weiterlesen...

Burcon NutraScience Corp.: Burcon kündigt für 16. August 2021 Konferenzgespräch über erstes Quartal im Geschäftsjahr 2022 an. Burcon NutraScience Corp.: Burcon kündigt für 16. August 2021 Konferenzgespräch über erstes Quartal im Geschäftsjahr 2022 an Burcon NutraScience Corp.: Burcon kündigt für 16. August 2021 Konferenzgespräch über erstes Quartal im Geschäftsjahr 2022 an (Boerse, 03.08.2021 - 18:19) weiterlesen...

Nach Schuhbeck-Insolvenz Gespräche mit möglichen Investoren. "Gespräche über mögliche Sanierungslösungen für die betroffenen Unternehmen laufen bereits", teilte die Kanzlei von Insolvenzverwalter Max Liebig am Dienstag in München mit. MÜNCHEN - Nach der Insolvenz von Star-Koch Alfons Schuhbeck hat der Insolvenzverwalter erste Gespräche mit potenziellen Investoren aufgenommen. (Boerse, 03.08.2021 - 14:30) weiterlesen...

Mehr Geld für die Beschäftigten in der Floristik. In einer ersten Stufe sollen die Gehälter um drei Prozent steigen und zum Jahreswechsel gibt es noch einmal zwei Prozent mehr, wie die Tarifpartner Fachverband Deutscher Floristen und IG Bauen-Agrar-Umwelt am Dienstag übereinstimmend mitteilten. FRANKFURT/GELSENKIRCHEN - Die rund 32 000 Beschäftigten der deutschen Floristik-Branche erhalten ab Juli mehr Geld. (Boerse, 03.08.2021 - 10:41) weiterlesen...

Immer mehr Soja in Deutschland angebaut - Fläche verdoppelt. Zwischen 2016 und 2020 habe sich die Anbaufläche der Pflanze zur Körnergewinnung von 15 800 auf 33 800 Hektar mehr als verdoppelt, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Für dieses Jahr sei ein weiterer Anstieg auf 34 300 Hektar zu erwarten. WIESBADEN - In Deutschland wird immer mehr Soja produziert. (Boerse, 03.08.2021 - 08:47) weiterlesen...

Weinlese in Italien startet früher. Die warme Witterung habe die Trauben schneller reifen lassen, schrieb der Landwirtschaftsverband Coldiretti am Montag auf Twitter. Die Coldiretti-Experten gehen landesweit von einem Rückgang um fünf bis zehn Prozent bei der Wein-Produktion im Vergleich zum Vorjahr aus. Neben der Hitzewelle der vergangenen Wochen hatte es im Norden zuletzt immer wieder starke Regenunwetter gegeben. ROM - Die Winzer in Italien haben eine Woche früher mit der Weinlese begonnen als im vergangenen Jahr. (Boerse, 02.08.2021 - 14:00) weiterlesen...