Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

NIEDERLAHNSTEIN - Ein Güterzug mit Biodiesel ist im Bahnhof Niederlahnstein in Rheinland-Pfalz entgleist.

31.08.2020 - 09:44:27

Güterzug in Rheinland-Pfalz entgleist - Biodiesel ausgelaufen. Bis zu 150 000 Liter sollen ausgetreten sein, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag in Trier sagte. Von den insgesamt acht Waggons seien zwei komplett ausgelaufen. Nach dem Unfall am Sonntagabend pumpen Bergungskräfte den Biodiesel nun aus den beschädigten Waggons in Ersatzbehälter.

Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls liefen noch, sagte der Sprecher. Die Sperrung der Strecke zwischen Koblenz und Bad Ems werde noch einige Zeit andauern. Der Güterzug soll sich nach Angaben der Bahn auf der Fahrt von Rotterdam nach Basel befunden haben. Die Feuerwehr war bei der Bergung mit einem Großaufgebot im Einsatz. Meldungen über Verletzte gab es nicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt A.P. Moller-Maersk auf 'Overweight' NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat A.P. Moller-Maersk von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 10369 auf 12120 dänische Kronen angehoben. (Boerse, 22.09.2020 - 06:50) weiterlesen...

5G-Mobilfunk an vielen ICE-Halten verfügbar - mit Speed-Unterschieden. Bereits an 21 Fernbahnhöfen sei dies im Telekom-Netz möglich, ergab eine Untersuchung des Vergleichsportals Verivox. An den Hauptbahnhöfen Berlin, Darmstadt, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und Leipzig sowie in Köln-Messe/Deutz sei ein Downloadspeed von bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Bereich des Machbaren. Verivox hatte sich die Netzabdeckungskarte von der Deutschen Telekom ließ sich den Angaben zufolge nicht in die Karten blicken. BERLIN - Wer an einem ICE-Bahnhof wartet, kann immer häufiger auf den neuen Mobilfunkstandard 5G zurückgreifen. (Boerse, 22.09.2020 - 05:58) weiterlesen...

Verhandlung zum Fehmarnbelttunnel beginnt am Bundesverwaltungsgericht. Am Bundesverwaltungsgericht beginnt um 9.00 Uhr die mündliche Verhandlung über die Klagen zweier Umweltverbände und mehrerer Fährunternehmen gegen die Planungen für den Ostseetunnel. Das Gericht hat bis zu sieben Verhandlungstage für dieses Großverfahren eingeplant. Danach steht im Oktober noch eine zweite Runde mit Klagen der Stadt Fehmarn sowie eines Landwirts an. Weil unter Corona-Bedingungen der Platz im historischen Gerichtsgebäude nicht ausreicht, wird über die Klagen der Naturschützer und Fährunternehmen in der Leipziger Kongresshalle verhandelt. LEIPZIG - Gegner und Befürworter der Fehmarnbeltquerung blicken von diesem Dienstag an mit Anspannung nach Leipzig. (Boerse, 22.09.2020 - 05:47) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP 2: Lufthansa muss noch mehr sparen - Einschnitte bei Personal. Absatz, 1. Satz wurde der Name der Verdi-Verhandlungsführerin korrigiert: "Mira Neumaier". Im zweiten Absatz, 1. Satz wurden zudem Angaben zu angemieteten Flugzeugen ergänzt. (Im 6. (Boerse, 21.09.2020 - 17:59) weiterlesen...

33 Corona-Fälle in Arbeiterunterkunft von Stuttgart 21. Die Infizierten sowie enge Kontaktpersonen sind nun in Quarantäne, wie ein Stadtsprecher am Montag sagte. Die Betroffenen seien in zwei städtische Schutzeinrichtungen gebracht worden. Dort werden sie vom Gesundheitsamt und dem Deutschen Roten Kreuz betreut. Den Angaben nach wurden bislang 66 Menschen getestet. Zuerst hatte die "Bild"-Zeitung berichtet. STUTTGART - In einer Arbeiterunterkunft des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich 33 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. (Boerse, 21.09.2020 - 17:29) weiterlesen...

WDH/Scheuer: In zwei Phasen zum 'Trans-Europ-Express 2.0'. (Im Text wurde durchgehend der Eigenname des "Trans-Europ-Express" rpt "Trans-Europ-Express" berichtigt.) WDH/Scheuer: In zwei Phasen zum 'Trans-Europ-Express 2.0' (Boerse, 21.09.2020 - 17:26) weiterlesen...