Deutschland, Branchen

NIEDER-OLM - Der Getränkehersteller Eckes-Granini hat Anteile an einem Smoothie-Hersteller aus Bonn erworben.

05.04.2018 - 17:37:24

Eckes-Granini kauft sich bei Smoothie-Hersteller ein. Erworben wurden 35 Prozent an der true fruits GmbH, wie Eckes-Granini am Donnerstag in Nieder-Olm mitteilte. Das Start-up-Unternehmen aus Bonn sei ein führender Anbieter solch gekühlter fruchthaltiger Getränke. Der Markt für diese Produkte sei in der Branche nach wie vor einer der wachstumsträchtigsten.

True fruits gibt es seit 2006, die Gründer waren einst auch mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet worden. Sie würden auch weiterhin das Unternehmen eigenständig führen, betonte Eckes-Granini. Auch die Marke werde weiter eigenständig am Markt auftreten. Die Beteiligung werde durch die Eckes-Granini Beteiligungsverwaltung GmbH gehalten und stehe noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Einen Preis für den Kauf der Anteile nannten die Nieder-Olmer nicht. Laut Eckes-Granini machte true fruits im vergangenen Jahr einen Umsatz von 43 Millionen Euro.

Eckes-Granini hatte im vergangenen Jahr bereits angekündigt, seine Position als Markenhersteller fruchthaltiger Getränke in Europa vor allem mit neuen Produkten wie Smoothies und Limos weiter ausbauen zu wollen. Zu Eckes-Granini gehören unter anderem Marken wie Granini oder hohes C. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 1750 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in mehr als 80 Ländern. Für das Jahr 2020 peilte Eckes-Granini einen Umsatz von einer Milliarde Euro an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

IPO: Anlagenbauer Exyte soll im vierten Quartal an die Börse gehen. Ein "bedeutender Minderheitsanteil" des Unternehmens solle in Zukunft in Streubesitz sein, wie Exyte am Montag erklärte. Damit verkauft Stumpf einen Teil an dem Unternehmen an die zukünftigen Aktionäre. FRANKFURT - Der österreichische Milliardär Georg Stumpf bringt den schwäbischen Anlagenbauer Exyte, ehemals M+W, an die Börse. (Boerse, 24.09.2018 - 08:18) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Verluste erwartet. Zuletzt hatte er sich von seinem jüngsten Tief seit April bei 11 865 Punkten wieder um fast fünf Prozent abgesetzt. FRANKFURT - Nach zwei starken Wochen dürfte der Dax am Montag mit leichten Gewinnmitnahmen starten: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex gut ein Drittelprozent tiefer auf 12 383 Punkte. (Boerse, 24.09.2018 - 08:11) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Gerry Weber brechen weiter ein - Sanierungsgutachten bestellt. Die Papiere befinden sich ohnehin bereits auf dem tiefsten Niveau seit 2004 und haben im laufenden Jahr über die Hälfte an Wert verloren. FRANKFURT - Den Aktien von Gerry Weber droht am Montag ein weiterer Kursrutsch: Die Nachricht, dass der Modekonzern ein Sanierungsgutachten in Auftrag gegeben hat, sorgte vorbörslich beim Broker Lang & Schwarz für einen Verlust von über 15 Prozent. (Boerse, 24.09.2018 - 08:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für Rational auf 620 Euro - 'Hold'. Die Veranstaltung habe einmal mehr die hohe Qualität der Wachstumsstory des Großküchenausrüsters unterstrichen, schrieb Analyst Richard Schramm in einer am Montag vorliegenden Studie. Allerdings sei das Potenzial für Profitabilitätssteigerungen beschränkt. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Rational nach dem jüngsten Kapitalmarkttag von 550 auf 620 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. (Boerse, 24.09.2018 - 07:53) weiterlesen...

DATAGROUP SE: DATAGROUP erhöht Umsatz- und Ergebnisausblick für das aktuelle Geschäftsjahr signifikant. DATAGROUP SE: DATAGROUP erhöht Umsatz- und Ergebnisausblick für das aktuelle Geschäftsjahr signifikant DATAGROUP SE: DATAGROUP erhöht Umsatz- und Ergebnisausblick für das aktuelle Geschäftsjahr signifikant (Boerse, 24.09.2018 - 07:48) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax leichter erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 24.09.2018 - 07:37) weiterlesen...