Formycon, DE000A1EWVY8

^

23.09.2022 - 11:54:30

Original-Research: Formycon AG : Kaufen

Original-Research: Formycon AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Formycon AG

Unternehmen: Formycon AG

ISIN: DE000A1EWVY8

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 23.09.2022

Kursziel: EUR130

Kursziel auf Sicht von: 12 Monate

Letzte Ratingänderung: 23.09.2021 (vorher: Hinzufügen)

Analyst: Simon Scholes

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Formycon AG (ISIN:

DE000A1EWVY8) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine

BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 103,00 auf EUR 130,00.

Zusammenfassung:

Formycon hat bekannt gegeben, dass das bisher nicht genannte

Referenzprodukt für FYB206 das Medikament Keytruda von Merck & Co. ist. Zu

den Indikationen gehören fortgeschrittenes Melanom, Lungenkrebs und andere

Krebsarten. Der weltweite Umsatz von Keytruda belief sich 2021 auf USD17,2

Mrd. und lag damit fast 20 % höher als 2020 und 89 % höher als der Umsatz

von Stelara (dem Referenzprodukt von FYB202). Stelara selbst gehört mit

einem Umsatz von USD9,1 Mrd. im Jahr 2021 zu den zehn umsatzstärksten

Medikamenten weltweit und ist nun das zweitgrößte

Biosimilar-Referenzprodukt von Formycon. Wichtig ist, dass Formycon die

Entwicklungs- und Vermarktungsrechte für FYB206 vollständig innehat.

Ähnlich wie bei FYB202, für das Formycon ebenfalls die volle Kontrolle über

die Rechte hat, könnten die Lizenzgebühren bei über 30 % liegen. Angesichts

der herausragenden Stellung von Keytruda in ihrem Portfolio hat Merck & Co.

um das Medikament herum einen Schutzwall aus über 50 Patenten errichtet.

Die wichtigsten Substanzpatente laufen in den USA im Jahr 2028 aus, einige

Produktions- und Verfahrenspatente laufen jedoch erst 2036 ab. Im Laufe der

Entwicklung von FYB206 hat Formycon wichtiges geistiges Eigentum

geschaffen, und es wurden Patentanmeldungen eingereicht, um die Patentmauer

von Keytruda zu überwinden. Zuvor waren wir konservativ davon ausgegangen,

dass der Umsatz des Referenzprodukts FYB206 ähnlich groß sein würde wie der

des Referenzprodukts FYB201, Lucentis (Umsatz 2021: USD3,6 Mrd.). Die

Nachricht, dass das tatsächliche Referenzprodukt Keytruda ist, veranlasst

uns, unser Kursziel von EUR103 auf EUR130 anzuheben. Wir behalten unsere

Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on Formycon AG

(ISIN: DE000A1EWVY8). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and

increased the price target from EUR 103.00 to EUR 130.00.

Abstract:

Formycon has announced that the previously undisclosed reference product

for FYB206 is the Merck & Co. drug, Keytruda. Indications include advanced

melanoma, lung and other types of cancer. Keytruda's worldwide sales were

USD17.2bn in 2021, up nearly 20% on 2020 and 89% higher than sales of

Stelara (FYB202's reference product). Stelara is itself one of the top ten

best-selling drugs worldwide with 2021 sales of USD9.1bn, and is now

Formycon's second largest biosimilar reference product. Importantly,

Formycon fully owns the development and commercialisation rights for

FYB206. Similarly to FYB202, for which Formycon also has full control of

the rights, royalties could be in excess of 30%. Given Keytruda's

pre-eminent position in its portfolio, Merck & Co. has erected defences

around the drug consisting of over 50 patents. Key substance patents expire

in the US in 2028 but some production/process patents do not expire until

2036. In the course of developing FYB206, Formycon has created important

IP, and patent applications have been filed in order to overcome the

Keytruda patent wall. We had previously conservatively assumed that FYB206

reference product sales would be similar in size to those of the FYB201

reference product, Lucentis (2021 sales: USD3.6bn). News that the actual

reference product is Keytruda, prompts us to raise our price target from

EUR103 to EUR130. We maintain our Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des

Haftungsausschlusses siehe die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/25513.pdf

Kontakt für Rückfragen

First Berlin Equity Research GmbH

Herr Gaurav Tiwari

Tel.: +49 (0)30 809 39 686

web: www.firstberlin.com

E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de