Grand City Properties, LU0775917882

^

18.05.2022 - 16:06:00

Original-Research: Grand City Properties S.A. (von First Berlin Equity Resear...

Original-Research: MS Industrie AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu MS Industrie AG

Unternehmen: MS Industrie AG

ISIN: DE0005855183

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 18.05.2022

Kursziel: 2,80

Kursziel auf Sicht von: 12 Monate

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Miguel Lago Mascato

Erstes Quartal mit zweistelligem Umsatzwachstum und verbesserter EBIT-Marge

MS Industrie hat am Freitag Finanzkennzahlen für das erste Quartal 2022

veröffentlicht, die einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisanstieg im

Vergleich zum Vorjahresquartal zeigen. Die operative Performance sowie der

steigende Auftragsbestand sind für uns ein klarer Hinweis, dass MS

Industrie ihre Jahresziele erreichen wird.

Umsatzanstieg in beiden Segmenten: Der wesentliche Treiber des

Umsatzanstiegs im Auftaktquartal war das Segment Powertrain (35,0 Mio.

Euro; +15,0% yoy), das in Q1 rund 75% der Umsätze ausmachte. Im Segment

Ultrasonic erzielte das Unternehmen einen Umsatzanstieg um 6% auf 12,0 Mio.

Euro. Erfreulich war hierbei die Entwicklung des Technologiefelds

"Serienmaschinen", welches Ultraschall-Schweißmaschinen für verschiedenste

Kunststoffkleinteile anbietet. Insgesamt konnte der Konzernerlös in Q1 um

14,6% gegenüber dem Vorjahresquartal auf 47,0 Mio. Euro gesteigert werden.

Ergebnisentwicklung im Aufwärtstrend: Im Q1 dürfte das Powertrain-Segment

u.E. den Löwenanteil zum Ergebnis beigetragen haben (MONe: ca. 2,0 Mio),

während das Segment Ultrasonic im Q1 u.E. noch leicht defizitär gewesen

ist. Auf Jahressicht plant das Unternehmen jedoch mit einer ausgeglichenen

Performance in diesem Segment. Hervorzuheben ist, dass Preissteigerungen

bei Material und Energie v.a. im Bereich Powertrain an Kunden weitergegeben

werden konnten. Dementsprechend wurde das EBIT auf 1,9 Mio. Euro ausgebaut

(Q1/2021: 0,9 Mio. Euro) und die EBIT-Marge verdoppelt (4,4%).

Auftragsbücher senden positive Signale: Der Auftragsbestand beträgt zum

Ende des ersten Quartals 120 Mio. Euro. So liegen im Segment Powertrain

Aufträge in Höhe von 79 Mio. Euro vor. Im Segment Ultrasonic beträgt der

Auftragsbestand 41 Mio. Die Verdopplung des Auftragseingangs im Q1 für

Ultraschallmaschinen der Non-Automotive-Technologiefelder unterstreicht

u.E. die starke Wettbewerbsposition von MS Industrie außerhalb des

Automotive-Sektors. Auch bei den Ultraschall-Sondermaschinen verspürt das

Unternehmen eine ansteigende Nachfrage durch Nachholeffekte beim Bau von

PKW-Modellderivaten. MS Industrie ist nach eigenen Angaben bisher eher

geringfügig von den Auswirkungen der globalen Lieferkettenverwerfungen

betroffen. Im Segment Ultrasonic wird allerdings eine deutliche

Verschiebung von Umsätzen in das Q3 bzw. Q4 antizipiert.

Bestätigung der Guidance für 2022: Für das Geschäftsjahr 2022 geht das

Unternehmen unverändert von einem Umsatz von 200 Mio. Euro bei einer

steigenden EBITDA- und EBIT-Marge und einem positiven Jahresüberschuss aus.

Der Auftragsbestand von 120 Mio. Euro mit einem Planungshorizont von ca.

sechs Monaten impliziert, dass nur ca. 30 Mio. Euro an Auftragseingängen

zur Erreichung des Umsatzziels von 200 Mio. Euro fehlen. Aufgrund der

gesteigerten Visibilität erhöhen wir daher unsere Umsatzprognose für das

Jahr 2022. Im Zuge eines Analystenwechsels aktualisieren wir weiterhin

unsere Mittelfristprognosen.

Fazit: Die Guidance 2022 ist nach dem erfolgreichen Jahresstart u.E. gut

erreichbar. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem Kursziel von

2,80 Euro (zuvor: 2,70 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/24225.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de