MASTERFLEX AG, DE0005492938

^

08.03.2022 - 15:46:30

Original-Research: Masterflex SE : Kaufen

Original-Research: Masterflex SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Masterflex SE

Unternehmen: Masterflex SE

ISIN: DE0005492938

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 08.03.2022

Kursziel: 11,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Nicolas Gruschka

Masterflex schließt Geschäftsjahr nach vorläufigen Zahlen über bereits

erhöhter Guidance ab - Ausblick für 2022 weiter positiv

Masterflex hat heute die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021

veröffentlicht. Mit einem zweistelligen Umsatz- und deutlich

überproportionalem Ergebniswachstum übertrifft das Unternehmen damit nicht

nur die Guidance, sondern macht die von uns avisierte Rückkehr auf den

Wachstumspfad mit signifikanter Margenausweitung perfekt.

Angehobene Guidance 2021 deutlich übertroffen: Auf Basis starker 9M-Zahlen

hatte das Management die Jahresprognose für das Umsatzwachstum von

ursprünglich 2-5% yoy auf 5-8% yoy angehoben. Mit den nun veröffentlichten

Zahlen offenbart Masterflex sogar ein Wachstum von 10% yoy auf 79,1 Mio.

Euro, was leicht über unserer Schätzung liegt (MONe: +7,8% yoy; 77,5 Mio.

Euro). Das Q4 fiel demnach überraschend stark aus und konnte mit einem

beeindruckenden Umsatzwachstum von 21% yoy auf 19,5 Mio. Euro abgeschlossen

werden. Neben der bereits deutlich zunehmenden Nachfrage aus dem

klassischen Industriegeschäft gewann zuletzt auch der Bereich Luft- und

Raumfahrt wieder spürbar an Dynamik. Entsprechend dürften sich die jüngst

noch verhaltenen Aktivitäten der in diesem Bereich tätigen Tochter 'Matzen

& Timm' nahezu wieder auf Vor-Corona-Niveau bewegen.

EBIT über Vorkrisenniveau: Angesichts der starken Auftragslage

(Auftragsbestand 31.12.: 22,9 Mio. Euro vs. Vj.: 9,4 Mio. Euro) und der

durchgeführten Effizienzmaßnahmen im Rahmen des B2DD-Programms entwickelte

sich auch das Ergebnis sehr erfreulich. Mit einem leicht positiven

EBIT-Beitrag in Q4 von 0,1 Mio. Euro (Vj.: -0,4 Mio. Euro) konnte

Masterflex das Jahr mit einer EBIT-Marge von 7,3% bzw. einem EBIT von 5,8

Mio. Euro (Vj.: 2,3 Mio. Euro) abschließen. Insbesondere vor dem

Hintergrund der angespannten Lieferketten und der derzeitigen

Preissituation an den Rohstoffmärkten ist die signifikante EBIT-Steigerung

von 148% yoy für uns ein klarer Beleg für das gute Management von

Masterflex. Im Zuge der gestiegenen Profitabilität hat das Management zudem

angekündigt, die Dividende von 0,08 auf 0,12 Euro je Aktie zu erhöhen, was

aktuell einer Dividendenrendite von 1,9% entspricht.

Wachstumskurs dürfte sich 2022 fortsetzen: Angesichts des robusten

Sentiments auf der Nachfrageseite sind wir trotz der aktuell angespannten

Lage unverändert von einem anhaltenden Wachstum in 2022 überzeugt.

Wenngleich der Automotivesektor nicht an das Wachstum von 2021 anknüpfen

dürfte, erwarten wir wieder eine zunehmende Nachfrage aus dem margenstarken

Medizinbereich. So konnte hier aufgrund fortwährender Coronabedingter

Verschiebungen von Operationen das Vor-Corona-Niveau noch nicht wieder

erreicht werden. Wir gehen davon aus, dass sich diese Beschränkungen im

Laufe des H1 2022 sukzessive lösen werden und folglich spürbare

Nachholeffekte spätestens in H2 2022 eintreten. Die Guidance für 2022 wird

im Rahmen des Geschäftsberichtes vorgelegt.

Fazit: Masterflex konnte nach einem schwierigen Jahr erfolgreich auf den

Wachstumspfad zurückkehren. Der stark gestiegene Auftragsbestand ist für

uns ein deutliches Indiz, dass das operative Momentum auch in 2022 Bestand

haben dürfte. Nach Fortschreibung des DCF-Modells bestätigen wir unser

Rating 'Kaufen' mit einem höheren Kursziel von 11,00 Euro (zuvor: 10,50

Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/23557.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de