BAUER AG, DE0005168108

^

01.03.2022 - 15:30:29

Original-Research: Bauer AG : Halten

Original-Research: Bauer AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Bauer AG

Unternehmen: Bauer AG

ISIN: DE0005168108

Anlass der Studie: Erststudie

Empfehlung: Halten

seit: 01.03.2022

Kursziel: 10,50

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Patrick Speck

Wenn die Gründungsarbeiten planmäßig voranschreiten, kann hier bald Großes

entstehen

Als einer der weltweit führenden Anbieter im Spezialtiefbau zeichnet sich

BAUER durch ein hochgradig integriertes Geschäftsmodell aus, das neben

komplexen Bauleistungen rund um Gründungen, Baugruben, Dichtwände und

Bodensanierungen auch die Entwicklung und Herstellung zugehöriger

Spezialmaschinen sowie umwelttechnische Dienste umfasst. Das Unternehmen

weist dadurch enorme Synergiepotenziale auf und verfügt im wahrsten Sinne

des Wortes über tiefgehende Expertise. Mitunter agiert BAUER bei

komplizierten Tiefbauvorhaben sogar als einziger Lösungsanbieter.

Die starke Wettbewerbsposition und ein globales Netzwerk mit

Tochtergesellschaften in mehr als 50 Ländern versetzen BAUER dabei in die

Lage, Projektchancen rund um den Globus wahrzunehmen. Entsprechend hoch ist

der Internationalisierungsgrad (ca. 50% der Erlöse außereuropäisch), der

das Unternehmen gegen regionale Bauzyklen absichert. Vor dem Hintergrund

billionenschwerer Investitionsvorhaben zur Modernisierung der Infrastruktur

(allein in Europa bis 2050 ca. 22,5 Bio. Euro lt. ifo) im Zuge der

fortschreitenden Urbanisierung, des drängenden Umweltschutzes sowie der

notwendigen Anpassung an den Klimawandel verfügt BAUER u.E. auf absehbare

Zeit über vielversprechende Wachstumsperspektiven.

Allerdings ist es dem Unternehmen zuletzt nicht gelungen, den Rückenwind in

profitables Wachstum umzumünzen. Wenngleich BAUER während des abgelaufenen

Geschäftsjahrs 2021 erstmals nach drei Jahren auf den Wachstumspfad

zurückkehrte (Umsatz 9M: +5,4% yoy), musste die Guidance aufgrund

Corona-bedingter Baustopps und Reiserestriktionen zum wiederholten Male

nach unten korrigiert werden (EBIT 2021e: 35-45 Mio. Euro; zuvor: 75-85

Mio. Euro). Somit dürfte erneut ein Jahresverlust erzielt worden sein

(MONe: -7,7 Mio. Euro). Dies verstellt den Blick auf die strukturellen

Erfolge, die BAUER zuletzt erzielte.

So wurde das verlustträchtige, aber sehr chancenreiche Segment Resources (Ø

EBIT 2015-2019: -9,9 Mio. Euro) erfolgreich restrukturiert und trotz

Pandemie in die Gewinnzone geführt (EBIT 9M/21: 8,1 Mio. Euro; Marge:

4,5%), die Bilanz durch zwei Kapitalerhöhungen gestärkt

(Bruttoemissionserlös: ca. 80 Mio. Euro) und die Konzernstruktur spürbar

verschlankt (u.a. Beendigung eines JV im Bereich Tiefbohrtechnik für Öl &

Gas). Gepaart mit einer selektiveren Projektauswahl und moderaten

Wachstumszielen (+3-5% p.a.) sieht sich BAUER in der Lage, die EBIT-Marge

bis 2023 auf 7 bis 9% zu steigern.

Wir trauen BAUER begünstigt durch Nachholeffekte in 2022 ff. eine kräftige

Profitabilitätssteigerung zu (MONe EBIT-Marge 2023: 6,1%), halten die

Visibilität des Margenziels wegen möglicher Corona-Einflüsse sowie

verbleibender Restrukturierungen im Bausegment insgesamt jedoch noch für

gering. Letztere machen 2022 erneut zu einem Übergangsjahr.

Fazit: Das nachhaltige Erreichen der Zielsetzungen würde u.E. eine

Neubewertung der signifikant unter Buchwert (KBV: 0,6x) notierenden Aktie

rechtfertigen, eine mögliche Verschiebung der Mittelfristziele birgt jedoch

erneut schlechten Newsflow. Wir sehen das Überraschungs- und

Enttäuschungspotenzial daher als ausgeglichen an und nehmen BAUER mit dem

Rating 'Halten' und einem Kursziel von 10,50 Euro in die Coverage auf.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/23479.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de