ECOTEL COMMUNICATION AG, DE0005854343

^

10.11.2021 - 07:35:26

Original-Research: ecotel communication ag : Buy

Original-Research: ecotel communication ag - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu ecotel communication ag

Unternehmen: ecotel communication ag

ISIN: DE0005854343

Anlass der Studie: Update Report

Empfehlung: Buy

seit: 10.11.2021

Kursziel: EUR 41,20 (bislang EUR 36,90)

Kursziel auf Sicht von: 24 Monate

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Peter Thilo Hasler

Nochmals deutliche Anhebung der Guidance - Buy

Die Neunmonatszahlen 2021 lagen auf allen wichtigen Ebenen - darunter

EBITDA, EBIT und Eigenkapitalquote - über unseren Schätzungen und den

Erwartungen des Vorstands. Zum zweiten Mal in Folge hebt ecotel daher die

Ertragsprognosen 2021e deutlich an. Wir stufen die Entwicklungen als

langfristig und nachhaltig ein und haben unsere Finanzprognosen nicht nur

für dieses, sondern auch für die kommenden Jahre - wenn auch vorerst mit

nachlassender Dynamik - nach oben angepasst. Damit ergibt sich aus unserem

dreiphasigen DCF-Entity-Modell ein neues Kursziel von EUR 41,20 je Aktie

(bislang EUR 36,90, Base-Case-Szenario). Nach der deutlichen Outperformance

der Aktie seit Aufnahme unserer Research Coverage im vergangenen Juni

(+52,4% vs. DAX 2,6%) und einem von uns auf Sicht von 24 Monaten erwarteten

Kursanstieg (ohne Einbeziehung der in diesem Zeitraum vereinnahmten

Dividenden) von 45,1%, bestätigen wir unser Buy-Rating für die Aktien der

ecotel communication AG.

Nach wie vor profitiert ecotel von der strategischen Entscheidung, den

Anteil der niedrigmargigen, reinen Preselection-Kundenbeziehungen

zurückzufahren und gleichzeitig den Anteil der hochmargigen Kunden mit

eigenen Leitungen auszubauen. Auch der deutliche Ausbau des Datengeschäfts

und Einkaufsvorteile, die sich Angabe gemäß aus Änderungen im

Vorleistungsmix, neu abgeschlossenen Einkaufsverträgen sowie aus

regulatorischen Entscheidungen ergeben, haben sich positiv und nachhaltig

auf die Profitabilität auf allen Ertragsebenen ausgewirkt. So konnte die

Rohertragsmarge in den ersten neun Monaten 2021 um 1.137 Basispunkte auf

51,1% von 39,8% gesteigert werden. Beim EBITDA ergab sich in den

Kernsegmenten Geschäftskunden und easybell ein besonders markanter Anstieg

um 195,4% bzw. 137,9% auf jeweils EUR 6,0 Mio. Die Ertragsentwicklung lag

damit durchweg über unseren Erwartungen.

Angesichts der über den Erwartungen liegenden Entwicklungen hat der

Vorstand zum zweiten Mal in Folge die Ertrags-Guidance für das Gesamtjahr

2021e angehoben. Auf Konzernebene wird das EBITDA demnach die zuletzt

ausgegebene Vorgabe einer Bandbreite zwischen EUR 15,0 bis 16,0 Mio.

nochmals deutlich überschreiten und voraussichtlich zwischen EUR 17,5 und

18,5 Mio. liegen. Gegenüber dem Vorjahr, als ein Konzern-EBITDA in Höhe von

EUR 11,6 Mio. erwirtschaftet worden war, entspricht dies einem erwarteten

EBITDA-Anstieg zwischen 50,9% und 59,5%.

Aufgrund der dynamischen Ertragsentwicklung sehen wir in einem langfristig

angelegten standardisierten dreiphasigen Discounted Cashflow-Entity-Modell

(Primärbewertungsverfahren) das geeignetste Verfahren zur Ermittlung des

Unternehmenswertes von ecotel communication. Aus diesem Verfahren ergibt

sich im Base-Case-Szenario ein Wert des Eigenkapitals von EUR 144,6 Mio.

bzw. EUR 41,20 je Aktie. In einer Monte-Carlo-Analyse haben wir alternative

Umsatz- und Ertragsszenarien zugrunde gelegt und ermitteln Werte des

Eigenkapitals in einer Bandbreite zwischen EUR 34,70 (10%-Quantil) und EUR

59,20 (90%-Quantil) je Aktie. Angesichts einer von uns erwarteten

Kursperformance (ohne Einbeziehung der in Zukunft erwarteten Dividenden)

von 45,1% bestätigen wir unser Buy-Rating für die Aktien der ecotel

communication AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/23057.pdf

Kontakt für Rückfragen

Peter Thilo Hasler, CEFA

+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553

peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de