Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MASTERFLEX AG, DE0005492938

^

11.08.2021 - 16:15:33

Original-Research: Masterflex SE : Kaufen

Original-Research: Masterflex SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Masterflex SE

Unternehmen: Masterflex SE

ISIN: DE0005492938

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 11.08.2021

Kursziel: 9,50

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Patrick Speck

Hohe Dynamik im Umsatz- und Auftragsvolumen lässt Übertreffen der Guidance

wahrscheinlicher werden

Masterflex hat heute überzeugende Q2-Zahlen vorgelegt und die Guidance

bekräftigt.

[Tabelle]

Rückkehr auf den Wachstumspfad: In Q2 erzielte Masterflex ein

Umsatzwachstum i.H.v. 14,8% yoy auf 19,4 Mio. Euro, womit das Unternehmen

nicht nur gegenüber der schwachen Vorjahresbasis (Q2/20: -19,0% yoy) wieder

deutlich zulegte, sondern auch das erste Wachstumsquartal seit Q3/19

markierte. Das Vorkrisenniveau indes wurde damit auch auf Halbjahressicht

noch nicht wieder erreicht (Umsatz H1/21: 38,9 Mio. Euro vs. 41,9 Mio. Euro

in H1/19). Gleichwohl verspürte Masterflex eine anziehende Nachfrage in

klassischen Industriebereichen wie dem Automotive-Sektor und dem

Maschinenbau, während der Bereich Medizintechnik bei abflachender

COVID-19-Sonderkonjunktur u.a. aufgrund verschobener Operationen insgesamt

keine neuerlichen Wachstumsimpulse lieferte.

Ergebnis und Marge über Vorkrisenniveau: Das Q2-EBIT erhöhte sich gegenüber

dem Vorjahr (0,3 Mio. Euro) signifikant auf 1,5 Mio. Euro, margenseitig

reichte das traditionell schwächere zweite Quartal mit einer EBIT-Marge von

7,6% an das überaus starke Q1 (11,3%) erwartungsgemäß aber nicht heran.

Grund hierfür waren neben leicht negativen Volumen- und Währungseffekten

vor allem höhere sonstige betriebliche Aufwendungen (Aufwandsquote +280 BP

qoq), die u.a. Frachtkosten beinhalten. Dennoch rangierte Masterflex beim

operativen Ergebnis auf Halbjahressicht bereits leicht über dem

Vorkrisenniveau (EBIT H1/21: 3,7 Mio. Euro vs. 3,6 Mio. Euro in H1/19), was

mit einer spürbaren Margenverbesserung einherging (H1/21: 9,5%; +90 BP vs.

H1/19). Vor diesem Hintergrund bekräftigte der Vorstand auch das Ziel einer

zweistelligen EBIT-Marge ab 2022.

Guidance erscheint zu konservativ: Kurzfristig avisiert Masterflex eine

weiter steigende Wachstumsdynamik in H2. Das obere Ende der bestätigten

Zielspanne (Umsatz +2-5%) impliziert dabei jedoch lediglich ein Umsatzplus

von rund 6% im zweiten Halbjahr und wirkt damit eher konservativ. Dies wird

auch durch die nach Angaben des Vorstands im heutigen Earnings Call starke

Entwicklung im Juli sowie den seit Jahresbeginn um ca. 7 Mio. Euro

gewachsenen Auftragsbestand untermauert, der die übliche Reichweite von

rund einem Monat übersteigt. Wir hatten uns mit unseren Prognosen bereits

leicht oberhalb der Guidance positioniert und erachten diese nun als bequem

erreichbar. Mit steigender Visibilität und vorbehaltlich eines moderaten

Pandemieverlaufs im Herbst sehen wir somit Spielraum für eine Anhebung der

Guidance spätestens mit dem 9M-Bericht.

Fazit: Masterflex profitiert mit der breiten strategischen Ausrichtung vom

wirtschaftlichen Aufschwung und den umgesetzten Effizienzmaßnahmen. Wir

rechnen mit anhaltend gutem Newsflow in H2 und bekräftigen unsere

Kaufempfehlung und das Kursziel von 9,50 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22764.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de