Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

AD PEPPER MEDIA INTL NV, NL0000238145

^

29.06.2021 - 14:50:30

Original-Research: ad pepper media Int. N.V. : Kaufen

Original-Research: ad pepper media Int. N.V. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu ad pepper media Int. N.V.

Unternehmen: ad pepper media Int. N.V.

ISIN: NL0000238145

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 29.06.2021

Kursziel: 8,20

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Henrik Markmann

Regulatorischer Wandel in der Online-Marketing-Branche dürfte keine

negativen Folgen für ad pepper haben

Vergangene Woche hat Google angekündigt, dass der Werbegigant die

schrittweise Abschaffung von 3rd-Party-Cookies um ein Jahr auf 2023

verschiebt. Ziel der Maßnahme ist ein erhöhter Schutz der Privatsphäre von

Nutzern, was jedoch mit spürbaren Folgen für Werbetreibende einhergehen

dürfte. Da nun mehr Zeit für die Implementierung alternativer Technologien

besteht, führte die Meldung zu Kurssprüngen bei einigen börsennotierten

Ad-Tech-Unternehmen (u.a. The Trade Desk +17%, PubMatic +13%, Criteo +12%).

Auch die Aktie von ad pepper reagierte mit einem kleinen Intraday-Sprung

von rund +4%. Die Bedeutung der jüngsten Entwicklung im Online-Werbemarkt

für ad pepper haben wir mit dem Vorstand besprochen und nachfolgend

zusammengefasst.

Bewegung im globalen Ad-Tech-Markt: In den letzten Jahren zeigte sich das

regulatorische Umfeld im globalen Ad-Tech-Markt z.B. durch die

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ePrivacy-Richtlinie der EU (ePR),

den California Consumer Privacy Act (CCPA) oder die iOS 14-Änderungen sehr

dynamisch. Schwerwiegende Auswirkungen resultierten daraus jedoch auf

keinen der drei Geschäftsbereiche von ad pepper. Die Segmente ad pepper

media und ad agents hatten als Full-Service-Agenturen primär eine beratende

Funktion für ihre Kunden und keinerlei operative Einbußen durch z.B.

nachhaltig reduzierte Budgets. Das Affiliate-Netzwerk Webgains, dass selbst

als Schnittstelle mit externen Daten arbeitet, musste die Änderungen im

Rahmen der in 2016 in Kraft getretenen DSGVO in die eigenen Strukturen

implementieren. Im Jahr 2018 wurde zudem ein neues Tracking-Tool

eingeführt, das ausschließlich auf 1st-Party-Cookies fußt. Diesbezüglich

fand auch eine intensive Zusammenarbeit mit den Advertisern statt, um alle

neuen Standards einzuhalten. Nicht zuletzt wurden im Jahr darauf sogar alle

Partnerprogramme, die den neuen DSGVO-konformen Code nicht implementiert

hatten, von der Plattform suspendiert. ad pepper hat hinsichtlich der DSGVO

sowie der Erweiterung in Form der bevorstehenden ePrivacy- Verordnung u.E.

somit frühzeitig in die richtigen Stellen der Plattform investiert, um

operativ keine Beeinträchtigungen zu spüren. Durch die Umstellung auf

ausschließlich 1st-Party- Cookies sehen wir bei Webgains daher auch

keinerlei operative Risiken durch die Abschaffung von 3rd-Party-Cookies,

wie sie Google nun für 2023 ankündigte.

Ausblick auf Q2: Ende Juli rechnen wir seitens ad pepper mit vorläufigen

Q2-Zahlen, die u.E. nicht zuletzt aufgrund des guten Marktumfelds im

E-Commerce gut ausfallen sollten. Konkret erwarten wir ein

Netto-Umsatzwachstum von +10,1% auf 6,7 Mio. Euro, das aus den Segmenten

Webgains (MONe: +17,0%) und ad agents (MONe: +14,0%) resultieren dürfte.

Einzig das Segment ad pepper media könnte aufgrund des zurückhaltenden

Buchungsverhaltens eines Großkunden in Q2 noch schwächeln (MONe: -11,0%).

Fazit: Das regulatorische Umfeld im Ad-Tech-Markt ist weiterhin geprägt von

diversen Änderungen, die u.E. jedoch keinen direkten Einfluss auf die

operative Entwicklung von ad pepper haben. Wir sind somit unverändert

überzeugt von der Equity Story und betrachten das aktuelle Kursniveau für

langfristig orientierte Investoren als attraktive Kaufgelegenheit.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22632.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de