Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

M.U.T AG MESSGERAETE F. MEDIZIN & U, DE000A0MSN11

^

25.02.2021 - 09:55:34

Original-Research: Nynomic AG : Kaufen

75 Mio. Euro) ebenso wie unsere Prognose (75,6 Mio. Euro) deutlich

übertroffen wurde. Das erzielte EBIT liegt mit rund 8,0 Mio. Euro (+24,6%

yoy; 10,2% Marge) im Rahmen der Zielsetzung (> 10,0% Marge) und auf dem

von uns erwarteten Niveau (8,1 Mio. Euro). Damit kehrt Nynomic nach

rückläufigem Umsatz und Ergebnis in 2019 wie antizipiert erfolgreich auf

den Wachstumspfad zurück und zeigt u.E. eindrucksvoll, dass das Unternehmen

dank seiner diversifizierten Produkt- und Kundenstruktur auch in einem

makroökonomischen Krisenjahr seine Positionierung in strukturellen

Wachstumsmärkten weiter festigen kann.

Zweistelliges Umsatzwachstum und Margenausweitung auch in 2021

wahrscheinlich: Nach dem erfolgreichen Jahr 2020 dürfte auch das laufende

Geschäftsjahr von zweistelligen Wachstumsraten geprägt sein. Demnach

avisiert der Vorstand in 2021 einen Umsatz von deutlich über 80 Mio. Euro.

Ähnlich wie im vergangenen Jahr (urspr. Guidance: > 70 Mio. Euro) halten

wir dieses Ziel jedoch erneut für eher konservativ formuliert und

prognostizieren unverändert einen Erlös von 87,6 Mio. Euro (+11,6% yoy).

Bestärkt werden wir in unserer Meinung von dem nochmals gestiegenen

Auftragsbestand. So lag dieser nach knapp 70,0 Mio. Euro im Oktober zum

Jahresende bereits auf einem erneuten Rekordniveau von 72,6 Mio. Euro

(+112,3% yoy), wovon u.E. mehr als die Hälfte in diesem Jahr umsatzwirksam

werden dürfte.

Ertragsseitig rechnet das Unternehmen in 2021 mit einer weiteren

Margenexpansion, die nicht näher quantifiziert wird. Angesichts des von uns

erwarteten Wachstums v.a. in den skalierbaren Lösungen von Spectral Engines

und dem daraus resultierenden Operating Leverage, der gezeigten positiven

Profitabilitätsentwicklung im Jahresverlauf 2020 (9,9% in Q1 vs. 10,6% in

Q4) sowie des steigenden Ertragsniveaus der zuletzt erworbenen Unternehmen

(v.a. LemnaTec und Sensortherm) dürfte die Margenausweitung u.E. jedoch

deutlich höher ausfallen als in 2020. Wie in unserem letzten Comment

(27.10.2020) erwähnt, halten wir unter diesen Gesichtspunkten zudem die

aktuellen Mittelfristziele (Umsatz: 100 Mio. Euro; EBIT: 15 Mio. Euro) für

eher kurzfristig realisierbar. Dies hatte auch der Vorstand im Zuge unserer

in Q4/20 veranstalteten Roadshows entsprechend angedeutet, sodass wir

zeitnah die Formulierung einer neuen Mittelfristplanung für wahrscheinlich

halten. Im Zuge eines Analystenwechsels haben wir daher unsere bisher

konservativen Mittelfristprognosen angehoben (u.a. CAGR 2020-26e: +13,6%;

+250 BP).

Fazit: Mit den vorläufigen Jahreszahlen hat Nynomic unsere positive

Sichtweise auf den Investment Case bekräftigt. Wir bestätigen unsere

Kaufempfehlung mit einem neuen Kursziel von 45,00 Euro (zuvor: 34,00 Euro).

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/22150.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de