Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

SURTECO SE, DE0005176903

^

17.11.2020 - 08:50:05

Original-Research: Surteco Group SE : Buy

Original-Research: Energiekontor AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Energiekontor AG

Unternehmen: Energiekontor AG

ISIN: DE0005313506

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Hinzufügen

seit: 17.11.2020

Kursziel: 43,80 Euro

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: 31.08.2020: Herabstufung von Kaufen auf Hinzufügen

Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu Energiekontor AG

(ISIN: DE0005313506) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal

bestätigt seine ADD-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 36,40 auf

EUR 43,80.

Zusammenfassung:

Energiekontor hat ihren Zwischenbericht für 9M/20 veröffentlicht, der eine

qualitative Aktualisierung der Geschäftsentwicklung enthält. In Deutschland

befinden sich derzeit 63 MW Windparks und ein 8,4 MW Solarpark im Bau.

Bisher war Energiekontor im Jahr 2020 bei Wind- und Solarausschreibungen

sehr erfolgreich: (Wind: 98 MW, Solar: 16 MWp). Die Projektpipeline wurde

auf rd. 4.800 MW erweitert. Zu den jüngsten Verkäufen von Windparks zählen

Beckum (9 MW), Boddin (4,2 MW) und Heinsberg (7,3 MW), insgesamt 20,5 MW.

Unterdurchschnittliche Winderträge führten zu einem schwachen Quartal für

das Segment Stromerzeugung. Das Management bekräftigte seine Prognose und

geht davon aus, dass das konsolidierte EBT für das Geschäftsjahr 2020 im

zweistelligen Millionenbereich liegen wird. Angesichts der hervorragenden

mittel- und langfristigen Aussichten für Wind- und Solarkraft (höhere

EU-CO2-Reduktionsziele, Anstieg der globalen Elektrolyseurkapazität, was zu

einem hohen Bedarf an Ökostrom führt) haben wir unsere Bewertung des

Projektsegments erhöht. Eine aktualisierte Sum of the Parts-Bewertung

ergibt ein neues Kursziel von EUR43,80 (zuvor: EUR36,40). Wir bestätigen unsere

Hinzufügen-Empfehlung.

First Berlin Equity Research has published a research update on

Energiekontor AG (ISIN: DE0005313506). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal

reiterated his ADD rating and increased the price target from EUR 36.40 to

EUR 43.80.

Abstract:

Energiekontor has published its interim status report for 9M/20, which

gives a qualitative update on business development. In Germany, wind farms

with capacity of 63 MW and an 8.4 MW solar park are currently under

construction. So far in 2020, Energiekontor has been very successful in

wind and solar tenders: (wind: 98 MW, solar: 16 MWp). The project pipeline

has grown to approx. 4,800 MW. Recent wind farm sales, including Beckum (9

MW), Boddin (4.2 MW) and Heinsberg (7.3 MW), total 20.5 MW. Below average

wind yields resulted in a weak quarter for the Power Generation segment.

Management reiterated guidance and expects consolidated EBT for the 2020

financial year to be in the double digit million range. Given the excellent

medium and long term prospects for wind and solar power (higher EU CO2

reduction targets, global electrolyser capacity ramp-up resulting in high

green power demand), we have increased our valuation of the Project

segment. An updated sum of the parts valuation results in a new price

target of EUR43.80 (previously: EUR36.40). We confirm our Add recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des

Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die

vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/21848.pdf

Kontakt für Rückfragen

First Berlin Equity Research GmbH

Herr Gaurav Tiwari

Tel.: +49 (0)30 809 39 686

web: www.firstberlin.com

E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de