Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

SFC SMART FUEL CELL AG, DE0007568578

^

25.08.2020 - 11:52:01

Original-Research: SFC Energy AG : Red...

Original-Research: FORTEC Elektronik AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu FORTEC Elektronik AG

Unternehmen: FORTEC Elektronik AG

ISIN: DE0005774103

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 25.08.2020

Kursziel: 24,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Patrick Speck

Überraschend starkes Q4 verdeutlicht Robustheit FORTECs

FORTEC hat gestern vorläufige Eckdaten für das abgelaufene Geschäftsjahr

2019/2020 (endete am 30.06.) bekannt gegeben, die vor dem Hintergrund der

insbesondere in Q4 spürbaren Folgen der Corona-Pandemie überraschend gut

ausgefallen sind.

[Tabelle]

Q4 zeigt sogar leichtes Wachstum: Auf Gesamtjahressicht verzeichnete FORTEC

Erlöse i.H.v. 87,7 Mio. Euro, die damit nur knapp 1% unter dem

Vorjahreswert lagen und somit selbst die ursprüngliche Guidance einer

Seitwärtsbewegung im Umsatz annähernd erfüllt haben. In Anbetracht der

Corona-bedingten Verwerfungen und der damit einhergehenden geringen

Visibilität hatte das Management im Mai umsatzseitig jedoch einen Rückgang

von bis zu 15% avisiert. Letztlich dürfte dem Unternehmen aber die

Umsetzung einiger in diesem Ausmaß und Tempo nicht mehr in FY 2019/2020

erwarteter Projekte zu Gute gekommen sein, die wir u.a. aus dem

medizintechnischen Bereich vermuten. Dies führte dazu, dass Q4 als erstes

Quartal des Geschäftsjahres sogar leichtes Wachstum zeigte (+2,8% yoy auf

21,9 Mio. Euro) und unsere an die Guidance-Revision angelehnte

pessimistischere Prognose (MONe Umsatz Q4: 15,2 Mio. Euro) deutlich

übertroffen wurde. Letztlich sehen wir darin aber auch einen weiteren Beleg

für das ausgewogene Industrie-Exposure des Konzerns.

Robuste Ergebnisse: Auch ergebnisseitig schnitt FORTEC im Gesamtjahr mit

einem um nur rund 13% yoy auf 6,5 Mio. Euro rückläufigen EBIT (MONe: 5,8

Mio. Euro) besser ab als befürchtet und blieb damit im optimistischen

Bereich der Guidance-Bandbreite (EBITRückgang zw. 10 und 35%). Ohne

Überraschungen beim Finanzergebnis (-0,1 Mio. Euro) und der Steuerquote

(25,0%) lag der Jahresüberschuss mit 4,8 Mio. Euro im gleichen Ausmaß über

unserer Prognose (MONe: 4,1 Mio. Euro). In Q4 fiel das operative Ergebnis

damit sogar mehr als doppelt so hoch aus wie erwartet (1,3 Mio. Euro vs.

MONe 0,6 Mio. Euro). Angesichts der vielfältigen operativen

Herausforderungen zu Beginn des vierten Quartals (u.a. Sonderfrachten zur

Sicherung der Lieferketten; Einführung von Kurzarbeit) halten wir den

Q4-Margenrückgang auf 5,9% (-30 BP yoy) für ein sehr respektables Ergebnis.

Hierbei dürften sich positive wie negative Sondereffekte letztlich die

Waage gehalten haben.

Fazit: FORTEC zeigt in der Krise einen überraschend guten Geschäftsverlauf.

Wir bleiben angesichts fragilen Konjunktur weiterhin vorsichtig, gehen aber

davon aus, dass dem Unternehmen auch im laufenden Geschäftsjahr mindestens

eine Seitwärtsbewegung gelingt. Aufbauend hierauf haben wir unsere

Prognosen leicht angehoben, woraus ein neues Kursziel von 24,00 Euro

(zuvor: 22,00 Euro) resultiert. untermauert u.E. das attraktive

Upside-Potenzial der Aktie. Die Kaufempfehlung wird bestätigt.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/21437.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de