MANZ AUTOMATION AG, DE000A0JQ5U3

^

07.03.2017 - 11:39:24

Original-Research: Manz AG : Kaufen

Original-Research: Manz AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Manz AG

Unternehmen: Manz AG

ISIN: DE000A0JQ5U3

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 07.03.2017

Kursziel: 46,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Christopher Rodler, Patrick Speck

Vorläufige Zahlen fallen wie erwartet schwach aus, aber Fokus dürfte

bereits auf 2017 liegen

Manz hat heute vorläufige Zahlen für 2016 veröffentlicht und einen

qualitativen Ausblick für 2017 gegeben.

[Tabelle]

Zahlen schwach, jedoch im Rahmen der Prognose: Der Umsatz belief sich auf

231 Mio. Euro (+4%) und lag leicht über unseren Erwartungen (MONe: 227 Mio.

Euro). Das EBIT konnte wie erwartet deutlich auf -36,7 Mio. Euro verbessert

werden (2015: -58,2 Mio. Euro), verfehlte unsere Schätzung jedoch (MONe:

-28,8 Mio. Euro). Damit liegen Umsatz und Ergebnis innerhalb der zuletzt

ausgegebenen Prognose (Umsatz auf Vorjahresniveau, signifikant verbessertes

EBIT).

Profitable Geschäftsentwicklung in 2017 erwartet: Für 2017 rechnet Manz mit

einer Rückkehr zur Profitabilität. Eine detaillierte Prognose für das

laufende Geschäftsjahr wird das Unternehmen mit dem Geschäftsbericht am 30.

März 2017 veröffentlichen.

Break-Even-Level soll weiter gesenkt werden: Die deutliche Verbesserung

beim EBIT in 2016 ist primär auf eine gesunkene Kostenbasis zurückzuführen.

Durch Maßnahmen zur Prozessoptimierung konnten Material- und

Personalaufwendungen reduziert werden. Manz plant, durch laufende

Optimierungsmaßnahmen aus dem Programm Manz 2.0 den Break-Even-Level weiter

zu senken. Wir gehen davon aus, dass dieser in 2017 bei rund 300 Mio. Euro

liegen wird.

Turnaround aufgrund von CIGS-Großaufträgen bereits sehr visibel: Manz hat

am 23.01. die strategische Kooperation mit den chinesischen

Staatsunternehmen Shanghai Electric und der Shenhua Group im Bereich CIGS

finalisiert. In diesem Rahmen konnten CIGS-Aufträge im Gesamtwert von 263

Mio. Euro verbucht werden, die in 2017 (MONe: 55%) und 2018 (MONe: 45%)

umsatz-/ertragswirksam werden. Wir erwarten einen EBIT-Beitrag i.H.v. 10

bis 15 Mio. Euro. Zudem dürfte durch die Umsetzung dieser Projekte die

Wahrscheinlichkeit für Folgeaufträge deutlich steigen, da die Errichtung

der ersten Turnkey-Linie als Proof of Concept dienen und die Vermarktung

auch außerhalb Chinas erleichtern wird.

Fazit: Die Geschäftszahlen für 2016 dürften u.E. eine untergeordnete

Bedeutung haben, da sich der Blick der Investoren angesichts der im Januar

erzielten CIGS-Großaufträge bereits auf 2017 richten sollte. Angesichts der

Auftragslage sowie der laufenden Optimierungsmaßnahmen gehen wir davon aus,

dass der erfolgreiche Turnaround gelingt. Wir bestätigen die

Kaufen-Empfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 46,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in

Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine

Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega

unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,

Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'

und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die

Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und

Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen

gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum

Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/14821.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!