CITIGROUP INC, US1729674242

NEW YORK - US-Präsident Donald Trump hat der Citigroup im Auftaktquartal gleich doppelt unter die Arme gegriffen und ihr ein Gewinnplus beschert.

13.04.2018 - 14:43:25

Citigroup profitiert doppelt von Donald Trump. Zum einen zettelte Trump einen globalen Handelskrieg an, der die Nervosität an den Finanzmärkten steigen ließ und der Großbank im Aktienhandel deutlich höhere Einnahmen sicherte. Zum anderen machten sich die von Trump gesenkten Unternehmenssteuern bemerkbar.

Unterm Strich kam die Citigroup damit im ersten Quartal auf einen Gewinn von 4,6 Milliarden Dollar, was 13 Prozent mehr war als im Vorjahreszeitraum, wie der Rivale von JPMorgan Chase und Wells Fargo am Freitag in New York mitteilte. Das war der größte prozentuale Anstieg seit drei Jahren. Die Bank schnitt damit auch besser ab als Analysten erwartet hatten. Vorbörslich stieg der Kurs um ein halbes Prozent.

Die Citigroup profitierte dabei ein ums andere Mal von ihrer breiten Aufstellung: Neben dem einträglichen Kapitalmarktgeschäft erwies sich auch das Privatkundengeschäft im Auftaktquartal als Gewinnbringer. Die steigenden Zinsen in den USA machen das Geldverleihen profitabler. Insgesamt stiegen die Einnahmen der Bank - die sogenannten Erträge - um 3 Prozent auf 18,9 Milliarden Dollar.

@ dpa.de