Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Öl, Gas

NEW YORK / LONDON - Die Ölpreise haben sich am Dienstag kaum verändert.

23.07.2019 - 12:41:24

Ölpreise wenig verändert nach Vortagesgewinnen. Damit konnten sie vorerst nicht mehr an die Kursgewinne seit Freitag wegen der angespannten Lage am Persischen Golf anknüpfen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete gegen Mittag 63,26 US-Dollar und damit so viel wie am Vorabend. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte leicht um zehn Cent auf 56,32 Dollar.

Seit Freitag sind der US-Ölpreis und der Brent-Preis nach einem kräftigen Rückgang in der Vorwoche um jeweils mehr als zwei Prozent gestiegen. Am Ölmarkt bleiben die Spannungen in der ölreichen Region am Persischen Golf das bestimmende Thema, nachdem der Iran zuletzt einen britischen Tanker beschlagnahmt hat. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern hält die Sorge vor einer Unterbrechung der Öllieferungen durch die Meerenge von Hormus die Ölpreise auf dem erhöhten Niveau.

Nach Einschätzung des Rohstoffexperten Carsten Fritsch von der Commerzbank reagierten die Ölpreise aber bislang "erstaunlich gelassen" auf die jüngste Entwicklung in der Iran-Krise. "Offensichtlich ist eine Mehrheit der Marktteilnehmer davon überzeugt, dass es nicht zu einem offenen Konflikt zwischen dem Westen und dem Iran kommt", sagte Fritsch.

Zuletzt hatte Großbritannien eine europäische Seeschutzmission in der Region angeregt. Ein solcher Einsatz solle Schiffe schützen, die durch die für den internationalen Handel wichtige Straße von Hormus fahren, sagte der britische Außenminister Jeremy Hunt am Montag im Unterhaus in London.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise drehen in die Gewinnzone. Nach leichten Verlusten im frühen Handel drehten sie im Vormittagshandel in die Gewinnzone und legten gegen Mittag etwas zu. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 59,32 US-Dollar. Das waren 36 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 33 Cent auf 53,64 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Dienstag gestiegen. (Boerse, 22.10.2019 - 13:08) weiterlesen...

Ölpreise geben etwas nach. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete 58,81 US-Dollar. Das waren 15 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um elf Cent auf 53,20 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise haben sich am Dienstag leicht nachgegeben. (Boerse, 22.10.2019 - 07:41) weiterlesen...

Ölpreise geben nach. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 58,63 US-Dollar. Das waren 79 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 54 Cent auf 53,24 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Montag mit Abschlägen in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 21.10.2019 - 17:49) weiterlesen...

Ölpreise bauen frühe Verluste aus. Nachdem sie am frühen Morgen nur leicht gesunken waren, bauten sie im Vormittagshandel die Verluste aus. Gegen Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 58,87 US-Dollar. Das waren 55 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 41 Cent auf 53,37 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Montag gefallen. (Boerse, 21.10.2019 - 12:52) weiterlesen...

Ölpreise geben etwas nach. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 59,24 US-Dollar. Das waren 18 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 14 Cent auf 53,64 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Montag leicht gesunken. (Boerse, 21.10.2019 - 07:47) weiterlesen...

Ölpreise wenig verändert. Bis zum Mittag konnten die Preise noch etwas zulegen. Im Verlauf des Nachmittags mussten sie die Aufschläge aber wieder abgeben und hielten sich zuletzt kaum verändert. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben sich am Freitag nur wenig bewegt. (Boerse, 18.10.2019 - 18:25) weiterlesen...