Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Öl, Gas

NEW YORK / LONDON - Die Ölpreise haben am Montag im Tagesverlauf ihre Kursgewinne ausgeweitet.

07.10.2019 - 17:15:25

Ölpreise weiten Kursgewinne aus. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 59,46 US-Dollar. Das waren 1,09 Dollar mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,06 Dollar auf 53,86 Dollar.

Die Ölpreise erholten sich so etwas von ihren jüngsten Verlusten. Im Mittelpunkt des Interesses am Ölmarkt stehen die Handelsgespräche zwischen den USA und China, die in dieser Woche wieder aufgenommen werden sollen. Jüngsten Medienberichten zufolge soll China einem umfassenden Handelsabkommen skeptisch gegenüberstehen. Der Handelskonflikt der beiden größten Volkswirtschaften der Welt ist eines der beherrschenden Themen am Ölmarkt und hat die Ölpreise in den vergangenen Monaten immer wieder belastet.

Außerdem warten die Anleger auf die Monatsberichte der großen Energieagenturen, die in dieser Woche auf dem Programm stehen. "Dabei dürfte es zu einer weiteren Abwärtsrevision der Nachfrageprognosen kommen", sagte Rohstoffexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Seiner Einschätzung nach dürfte für das laufende Jahr ein Anstieg um weniger als eine Million Barrel pro Tag prognostiziert werden. Wichtiger sei aber die Prognose für 2020. "Hier gehen die meisten Marktbeobachter bislang noch von einer wieder stärkeren Nachfragedynamik aus", sagte Fritsch.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise geben etwas nach. Nachdem sie zuvor noch spürbar gesunken waren, machten sie die Verluste anschließend nahezu wett. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 59,33 US-Dollar. Das waren zwei Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 13 Cent auf 53,46 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben sich am Dienstag zuletzt kaum verändert. (Boerse, 15.10.2019 - 18:08) weiterlesen...

Preis für Opec-Öl gesunken. Wie das Opec-Sekretariat am Dienstag in Wien mitteilte, betrug der Korbpreis am Montag 59,95 US-Dollar je Barrel (159 Liter). Das waren 1,02 Dollar weniger als am Freitag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist gefallen. (Boerse, 15.10.2019 - 13:26) weiterlesen...

Ölpreise fallen deutlich. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 58,33 US-Dollar. Das waren 1,01 Dollar weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 96 Cent auf 52,62 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Dienstag ihre anfänglichen Kursverluste ausgeweitet. (Boerse, 15.10.2019 - 12:32) weiterlesen...

Ölpreise geben weiter nach. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 58,84 US-Dollar. Das waren 51 Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 44 Cent auf 53,15 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise haben am Dienstag ihre Kursverluste vom Wochenstart ausgeweitet. (Boerse, 15.10.2019 - 08:04) weiterlesen...

EU ermöglicht wegen Erdgasbohrungen neue Strafmaßnahmen gegen Türkei. Konkret beschlossen sie am Montag in Luxemburg, die Möglichkeit zur Verhängung von Finanzsanktionen zu schaffen. Diese könnten zum Beispiel Unternehmen oder Einzelpersonen treffen, die an den Bohrungen beteiligt sind. LUXEMBURG - In Reaktion auf die als illegal erachteten türkischen Erdgas-Erkundungen vor Zypern haben die Außenminister der EU-Staaten den Weg für weitere Strafmaßnahmen geebnet. (Wirtschaft, 14.10.2019 - 17:57) weiterlesen...

Ölpreise deutlich gefallen. Am Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 58,62 US-Dollar. Das waren 1,90 weniger als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 1,80 Dollar auf 52,90 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Montag deutlich gefallen. (Boerse, 14.10.2019 - 17:08) weiterlesen...