Öl, Gas

NEW YORK / LONDON - Die Ölpreise haben am Donnerstag nach einigem Auf und Ab zugelegt.

05.04.2018 - 19:08:24

Ölpreise gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni wurde am Abend bei 68,41 US-Dollar gehandelt. Das waren 39 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai stieg um 30 Cent auf 63,67 Dollar.

Die Ölpreise wurden zuletzt durch einen überraschenden Rückgang der Ölreserven in den USA gestützt. Am Vortag hatte die US-Regierung gemeldet, dass die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche um 4,6 Millionen Barrel auf 425,3 Millionen Barrel gefallen waren. Analysten hatten hingegen einen Anstieg um 1,4 Millionen Barrel erwartet.

Seit der Veröffentlichung der Lagerdaten ist der Preis für US-Öl um mehr als zwei Prozent gestiegen. Die Daten zu den Ölreserven drängten jüngste Kennzahlen zur Fördermenge in den USA etwas in den Hintergrund. Das Energieministerium in Washington hatte am Mittwochnachmittag ebenfalls gemeldet, dass die Ölproduktion in der vergangenen Woche mit durchschnittlich 10,46 Millionen Barrel pro Tag ein neues Rekordhoch erreicht hatte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Baldige Lösung im Strafzoll-Streit? Scholz lobt Pence-Treffen. "Ich glaube, dass wir alle gemeinsam daran arbeiten, eine gute Lösung zu finden", sagte der Bundesfinanzminister am Donnerstag in Washington nach dem Treffen. WASHINGTON - Vizekanzler Olaf Scholz hat sich nach einem Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence zuversichtlich gezeigt, dass die Europäische Union dauerhaft von US-Strafzöllen ausgenommen bleiben könnte. (Boerse, 20.04.2018 - 06:32) weiterlesen...

Libysche Ölgesellschaft setzt auf Marker und EU gegen Schmuggler. Durch den Diebstahl und Schmuggel von Öl und Benzin gingen dem libyschen Staat jedes Jahr umgerechnet mehr als 600 Millionen Euro verloren, hieß es in einem am Donnerstag veröffentlichten Redemanuskript des NOC-Vorsitzenden Mustafa Sanalla. Etwa 30 bis 40 Prozent des in Libyen produzierten und in das Land importierten Benzins würden geschmuggelt. TRIPOLIS - Die nationale libysche Ölgesellschaft NOC will im Kampf gegen Schmuggler chemische Marker einsetzen und hofft auf Unterstützung der EU bei der Verfolgung der organisierten Kriminalität. (Boerse, 19.04.2018 - 18:42) weiterlesen...

Ölpreise weiter im Aufwind. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni kostete am Abend 74,35 US-Dollar. Das waren 89 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai stieg um 46 Cent auf 68,93 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Donnerstag weiter zugelegt und damit an den starken Anstieg vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 19.04.2018 - 18:25) weiterlesen...

Ölpreise steigen weiter. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni kostete am Morgen 73,90 US-Dollar. Das waren 42 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai stieg um 29 Cent auf 68,76 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Donnerstag gestiegen und haben damit an den starken Anstieg vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 19.04.2018 - 13:26) weiterlesen...

Preis für Opec-Rohöl legt zu. Das Opec-Sekretariat meldete am Donnerstag, dass der Korbpreis am Mittwoch 69,39 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 1,03 Dollar mehr als am Dienstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist gestiegen. (Boerse, 19.04.2018 - 12:48) weiterlesen...

Ölpreise legen weiter zu. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni kostete am Morgen 73,92 US-Dollar. Das waren 44 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Mai stieg um 36 Cent auf 68,83 Dollar. FRANKFURT/SINGAPUR - Die Ölpreise haben am Donnerstag an den starken Anstieg vom Vortag angeknüpft und weiter zugelegt. (Boerse, 19.04.2018 - 07:47) weiterlesen...