Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Transport, Verkehr

NEW YORK - Die Vereinten Nationen haben nach dem iranischen Vergeltungsangriff auf US-Truppen im Irak zur Deeskalation aufgefordert.

08.01.2020 - 17:38:25

UN: Alle Anstrengungen unternehmen, um Golfkrieg zu verhindern. "Es ist unsere gemeinsame Pflicht, alle Anstrengungen zu unternehmen, um einen Krieg im Golf zu vermeiden, den sich die Welt nicht leisten kann", teilte der Sprecher von Generalsekretär António Guterres, Stéphane Dujarric, am Mittwoch mit. Das menschliche Leid, dass durch Krieg verursacht werde, dürfe nicht vergessen werden. Guterres werde sein "aktives Engagement" mit Akteuren in der Krise fortsetzen. Zuletzt hatte der UN-Chef auch mit US-Außenminister Mike Pompeo und mit einem Vertreter Deutschlands geredet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ADAC nicht mehr grundsätzlich gegen Tempolimit auf Autobahnen. GOSLAR/BERLIN - In der Debatte um ein Tempolimit auf Autobahnen hat der ADAC seine jahrzehntelange ablehnende Haltung aufgegeben. Der ADAC sei "nicht mehr grundsätzlich" gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung, sagte der ADAC-Vizepräsident Verkehr, Gerhard Hillebrand, der Deutschen Presse-Agentur im Vorfeld des 58. Verkehrsgerichtstags in Goslar (29. bis 31. Januar). Der ADAC ist mit gut 21 Millionen Mitgliedern der größte Automobilclub Deutschlands. ADAC nicht mehr grundsätzlich gegen Tempolimit auf Autobahnen (Boerse, 24.01.2020 - 13:03) weiterlesen...

VIRUS: China untersagt Verkauf von Pauschalreisen. Wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf ein entsprechendes Dokument berichtete, habe das Ministerium für Kultur und Tourismus die Reisebüros und Veranstalter angewiesen, den Verkauf solcher Pauschalurlaube von Freitag an zu stoppen. Der Schritt ist ein schwerer Schlag für die Tourismusindustrie. Chinesische Touristen haben allein 2018 mehr als 110 Milliarden Euro im Ausland ausgegeben. PEKING - Im Kampf gegen die Ausbreitung der neuen Lungenkrankheit untersagt China allen Reisebüros den Verkauf von Pauschalreisen ins Ausland und im Land selbst. (Boerse, 24.01.2020 - 12:50) weiterlesen...

Schulze hofft auf Einlenken Scheuers beim Tempolimit. "Meine Position ist bekannt: Ich bin für ein Tempolimit - es verringert Unfälle und spart jährlich bis zu zwei Millionen Tonnen CO2", schrieb die SPD-Politikerin am Freitag auf Twitter. Der "gute Menschenverstand" spreche für ein Tempolimit, es sei gut, dass der ADAC das auch so sehe. BERLIN - In der Debatte um ein generelles Tempolimit auf Autobahnen fühlt Umweltministerin Svenja Schulze sich durch die Bewegung beim ADAC bestätigt - und stichelt Richtung Verkehrsminister Andreas Scheuer. (Boerse, 24.01.2020 - 12:30) weiterlesen...

Marke Condor bleibt erhalten - Bund bekommt Staatshilfe zurück. "Die Marke Condor bleibt, wie sie ist", sagte Condor-Vorstandschef Ralf Teckentrup am Freitag in Frankfurt. Beide Marken seien stark und würden getrennt auftreten, erklärte auch LOT-Vorstandschef Rafal Milczarski. FRANKFURT - Die Fluggesellschaft Condor soll nach dem Verkauf an die polnische Airline LOT weiter unter ihrer Marke fliegen. (Boerse, 24.01.2020 - 12:08) weiterlesen...

Ryanair dementiert Bericht über mögliche Airbus-Bestellungen. Ryanair dementierte dies prompt. Die Aktie von Airbus legte am Freitagvormittag um knapp 2 Prozent zu - profitierte dabei aber auch von positiven Analystenkommentaren. DÜSSELDORF - Steht Europas größter Billigflieger Ryanair wegen der Probleme durch die Lieferverzögerungen bei Boeings 737 Max womöglich vor einer erneuten Kehrtwende? Einem Pressebericht zufolge könnten die Iren nun doch beim Konkurrenten Airbus neue Flugzeuge ordern. (Boerse, 24.01.2020 - 11:43) weiterlesen...

Kreise: LOT soll staatliche Hilfskredite für Condor bald zurückzahlen. Dies sei eine Voraussetzung für den Verkauf gewesen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus Regierungskreisen. Nach der Pleite des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook im September hatte sich Condor nur mit einem staatlichen Überbrückungskredit in der Luft gehalten. Die Bundesregierung und das Land Hessen bürgten für KfW-Darlehen von 380 Millionen Euro, um die Suche nach einem Käufer zu erleichtern. FRANKFURT/BERLIN - Die polnische Gesellschaft LOT soll nach dpa-Informationen nach der Übernahme des Ferienfliegers Condor die staatlichen Hilfskredite schnell zurückzahlen. (Boerse, 24.01.2020 - 10:29) weiterlesen...