SOFTBANK CORP, JP3436100006

NEW YORK - Die Planspiele von Tesla -Chef Elon Musk, sein Unternehmen womöglich von der Börse zu nehmen, haben nach Medienberichten bei Banken und Investoren hektische Aktivitäten ausgelöst.

09.08.2018 - 10:33:26

Banken und Investoren bringen sich für Tesla-Umwandlung in Stellung. Die Banken an der Wall Streets versuchten einen Tag nach der aufsehenerregenden Ankündigung via Twitter fieberhaft herauszufinden, wie die Transaktion ablaufen könne, berichtete die "New York Times".

Group über einen Einstieg bei Tesla und einen möglichen Börsenrückzug gesprochen. Die Gespräche im April 2017 seien wegen unterschiedlicher Auffassungen über die Eigentümerstruktur aber gescheitert.

Softbank gehört nach Experteneinschätzung jedoch auch aktuell zur Liste möglicher Großinvestoren, die Musk bei der Reprivatisierung von Tesla zur Seite stehen könnten. Im Gespräch sind aber auch der chinesische Internet-Konzern Tencent, der Staatsfonds von Saudi-Arabien sowie Weggefährten von Musk aus dem Silicon Valley wie Peter Thiel und Scott Bannister.

@ dpa.de