Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Kauflaune der Anleger an der New Yorker Wall Street hat sich zum Wochenschluss fortgesetzt.

05.02.2021 - 22:23:29

Aktien New York Schluss: Dow knapp vor Rekordhoch - S&P 500 und Nasdaq gelingt's. Der Freitag war damit der fünfte Gewinntag in Folge für den Dow Jones Industrial . Seinem Ende Januar erreichten Rekordhoch näherte sich er sich dabei zeitweise bis auf rund 20 Punkte an. Der marktbreite S&P 500 und die technologielastigen Nasdaq-Indizes dagegen konnten ihre Bestmarken bereits wieder übertreffen.

ging es am Freitag um 0,39 Prozent auf 3886,83 Punkte hoch. Der Nasdaq-Auswahlindex 100 rückte um 0,32 Prozent auf 13 603,96 Punkte vor.

Zum US-Arbeitsmarkt schrieb Altmann: "Die gute Nachricht ist, dass der US-Arbeitsmarkt wieder wächst. Die schlechte Nachricht ist, dass er sehr langsam wächst." Alles in allem zeige der Bericht, dass die aktuelle Covid-19-Welle für die US-Wirtschaft zwar keine Tragödie sei, dennoch aber erheblich Wachstum koste.

Laut dem US-Arbeitsministerium fiel die Arbeitslosenquote im Monatsvergleich im Januar um 0,4 Prozentpunkte auf 6,3 Prozent. Analysten indes hatten mit einer unveränderten Quote gerechnet. Allerdings enttäuschte der Beschäftigungsanstieg: Statt eines erwarteten Zuwachses von 105 000 Jobs legte die Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft lediglich um 49 000 Stellen zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Starker Wochenausklang nach US-Arbeitsmarktdaten. Der Leitindex Dow Jones Industrial gewann am Ende des Tages 1,85 Prozent auf 31 496,30 Punkte, womit sich auf Wochensicht ein fast ebenso hohes Plus ergibt. "Old Economy"-Aktien aus dem Energie- und Industriesektor zogen an, die jüngst wegen hoher Bewertungen unter Beschuss geratenen Technologiewerte erholten sich letztlich klar. NEW YORK - Nach einem überraschend starken US-Arbeitsmarktbericht haben die Anleger am Freitag die zwischenzeitlichen Verluste als Chance zum Kauf begriffen. (Boerse, 05.03.2021 - 22:32) weiterlesen...

Aktien New York: Nach kurzzeitiger Schwäche wieder deutliche Gewinne. Die Indizes begannen stark, drifteten schnell ins Minus ab und erholten sich anschließend ebenso rasch wieder davon. De0r Dow Jones Industrial gewann knapp zwei Stunden vor dem Börsenschluss 1,16 Prozent auf 31 283,46 Punkte. Auf Wochensicht steuert der wichtigste amerikanische Aktienindex damit auf ein Plus von 1,1 Prozent zu. NEW YORK - Konjunkturhoffnung und Zinsangst haben die US-Börsen am Freitag nach einem überraschend starken US-Arbeitsmarktbericht hin- und hergeworfen. (Boerse, 05.03.2021 - 20:07) weiterlesen...

New York: Starker Jobmarktbericht stützt kaum - Nasdaq im Minus. Der Dow Jones Industrial gewann zuletzt nur noch 0,26 Prozent auf 31 004,25 Punkte. Auf Wochensicht steuert der wichtigste amerikanische Aktienindex damit auf ein Plus von 0,2 Prozent zu. NEW YORK - Ein überraschend starker US-Arbeitsmarktbericht hat den US-Börsen am Freitag nur anfangs Auftrieb verliehen. (Boerse, 05.03.2021 - 16:36) weiterlesen...

Aktien New York: Starker Arbeitsmarktbericht stützt die Kurse nur teilweise. Die Indizes begannen stark, doch die Gewinne schmolzen rasch ab. NEW YORK - Nach einem überraschend starken US-Arbeitsmarktbericht haben sich die US-Börsen am Freitag im frühen Handel von ihren jüngsten Verlusten nur teilweise erholt. (Boerse, 05.03.2021 - 16:05) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Starker Arbeitsmarktbericht stützt die Kurse. Der überraschend stark ausgefallene Arbeitsmarktbericht der US-Regierung wirkte sich zunächst klar positiv auf die Kurse aus. NEW YORK - Nach den jüngsten Verlusten winkt der Wall Street am Freitag eine Erholung. (Boerse, 05.03.2021 - 15:10) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Fed-Chef bringt US-Börsen und -Anleihen unter Druck. Am US-Rentenmarkt zogen zugleich die Renditen wieder kräftig an. NEW YORK - Nach einem anfangs nervösen Auf und Ab am Donnerstag haben vage Äußerungen des US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell die US-Börsen schließlich auf Talfahrt geschickt. (Boerse, 04.03.2021 - 22:41) weiterlesen...