Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MERCK & CO INC, US58933Y1055

NEW YORK - Der US-Pharmakonzern Merck & Co will sein Geschäft mit Medikamenten gegen seltene Krankheiten offenbar mit einem Zukauf stärken.

28.09.2021 - 10:57:26

'WSJ': US-Pharmakonzern Merck & Co will Acceleron Pharma übernehmen. Merck befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen bezüglich einer Übernahme von Acceleron Pharma , berichtete das "Wall Street Journal" (WSJ) am Dienstag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Übernahme von Acceleron, das derzeit auf einen Börsenwert von knapp elf Milliarden US-Dollar kommt, könnte noch in dieser Woche bekannt gegeben werden, sofern die Gespräche nicht noch scheiterten. Acceleron ist spezialisiert auf die Behandlung von Atemwegs- und Blutkrankheiten und ist an der technologielastigen Nasdaq notiert.

vertreiben Therapien gegen pulmonale arterielle Hypertonie. Das Medikament von Acceleron mit dem Namen Sotatercept verspricht jedoch, das erste zu sein, das nicht nur die Symptome behandelt und die Krankheit verlangsamt, sondern sie möglicherweise sogar stoppen kann.

Die pulmonale arterielle Hypertonie ist ein Multimilliarden-Dollar-Markt. Im Jahr 2017 zahlte Johnson & Johnson 30 Milliarden US-Dollar für den Schweizer Arzneimittelhersteller Actelion und dessen Medikamente gegen Lungenhochdruck. Die Medikamente erzielten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen weltweiten Umsatz von 1,7 Milliarden US-Dollar.

@ dpa.de