Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Uber, US90353T1007

NEW YORK - Der chinesische Fahrdienstvermittler Didi Chuxing will bei seinem angestrebten Börsengang in den USA bis zu rund 4,6 Milliarden US-Dollar (3,9 Mrd Euro) einnehmen.

25.06.2021 - 08:28:29

IPO: Chinas Uber-Rivale Didi will bis zu 4,6 Milliarden Dollar bei US-Börsengang. Je Anteilsschein (ADS) geht der Rivale des US-Platzhirschs Uber von einem Preis zwischen 13 und 14 Dollar aus, wie das Unternehmen in der Nacht auf Freitag der US-Börsenaufsicht SEC mitteilte. Aus den zunächst angebotenen 288 Millionen ADS-Papieren könnten bei voller Ausübung einer Mehrzuteilungsoption gut 331 Millionen Anteilsscheine werden.

mit rund einem Fünftel.

Didi bezeichnet sich als die weltgrößte Mobilitätsplattform und ist mit fast 500 Millionen jährlich aktiven Nutzern in 16 Ländern vertreten, vor allem in China. In der Corona-Pandemie geriet auch Didis Wachstumskurs ins Stocken, weil Kunden die Dienste des Anbieters weniger nutzten: Vergangenes Jahr erzielte Didi einen Gesamtumsatz von knapp 142 Milliarden Renminbi (18,3 Mrd Euro) - gut 8 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Unter dem Strich stand wie in den Vorjahren ein Verlust. Im ersten Quartal 2021 schaffte es Didi aber eigenen Angaben zufolge in die Gewinnzone.

@ dpa.de